[ - Collapse All ]
vakant  

va|kạnt <lat.>: frei, unbesetzt, offen
vakant  

va|kạnt <Adj.> [zu lat. vacans (Gen.: vacantis), 1. Part. von: vacare = frei, unbesetzt sein, zu: vacuus, ↑ Vakuum ] (bildungsspr.): im Augenblick frei, nicht besetzt, offen (4 c) : eine -e Stelle; der Posten, der Lehrstuhl wird, ist v.
vakant  

va|kạnt [v...] <lat.> (leer; unbesetzt, frei)
vakant  

frei, offen, unbesetzt, verfügbar, zur Verfügung stehend; (bildungsspr.): disponibel.
[vakant]
vakant  

va|kạnt <Adj.> [zu lat. vacans (Gen.: vacantis), 1. Part. von: vacare = frei, unbesetzt sein, zu: vacuus, ↑ Vakuum] (bildungsspr.): im Augenblick frei, nicht besetzt, offen (4 c): eine -e Stelle; der Posten, der Lehrstuhl wird, ist v.
vakant  

Adj. [zu lat. vacans (Gen.: vacantis), 1. Part. von: vacare= frei, unbesetzt sein, zu: vacuus, Vakuum] (bildungsspr.): im Augenblick frei, von niemandem besetzt, offen (4 c): eine -e Stelle; der Posten, der Lehrstuhl wird, ist v.
vakant  

adj.
<[va-] Adj.> offen, unbesetzt (Stelle) [<lat. vacans; zu vacare „leer sein“]
[va'kant]
[vakanter, vakante, vakantes, vakanten, vakantem]