[ - Collapse All ]
Vakzine  

Vak|zi|ne die; -, -n <lat.>: (Med.) Impfstoff aus lebenden od. toten Krankheitserregern
Vakzine  

Vak|zi|ne, die; -, -n [zu lat. vaccinus = von Kühen stammend, zu: vacca = Kuh; mit Bezug auf die Entdeckung des brit. Arztes E. Jenner (1749-1823), dass eine Impfung mit dem Kuhpockenvirus gegen das »echte« Pockenvirus immunisiert] (Med.): Impfstoff aus lebenden od. abgetöteten Krankheitserregern.
Vakzine  

Vak|zi|ne, die; -, -n (Impfstoff aus Krankheitserregern)
Vakzine  

Vak|zi|ne, die; -, -n [zu lat. vaccinus = von Kühen stammend, zu: vacca = Kuh; mit Bezug auf die Entdeckung des brit. Arztes E. Jenner (1749-1823), dass eine Impfung mit dem Kuhpockenvirus gegen das »echte« Pockenvirus immunisiert] (Med.): Impfstoff aus lebenden od. abgetöteten Krankheitserregern.
Vakzine  

n.
<[vak-] f. 19; urspr.> Kuhpockenlymphe; <dann> = Impfstoff; = Lymphe; oV Vaccine [<lat. vaccinus „von Kühen stammend“]
[Vak'zi·ne]
[Vakzinen]