[ - Collapse All ]
Valet  

1Va|lẹt [auch: ...'le:t] das; -s, -s <lat.>: (veraltet) Lebewohl

2Va|let [va'le:] der; -s, -s <gall.-galloroman.-fr.>: Bube im französischen Kartenspiel
Valet  

Va|lẹt [auch: va'le:t], das; -s, -s [älter: Valete, zu lat. valete = lebt wohl!, 2. Pers. Imp. Pl. von: valere, ↑ Valenz ] (veraltet, noch scherzh.): Lebewohl, Abschiedsgruß: jmdm. ein V. zurufen;

*jmdm., einer Sache V. sagen (geh.; jmdn., etw. aufgeben, sich davon lösen).
Valet  

Va|lẹt [ auch ...'le:t], das; -s, -s <lat.> (Lebewohl; veralteter Abschiedsgruß); Valet sagen

Va|let [...'le:], der; -s, -s <franz.> (Bube im franz. Kartenspiel)
Valet  

Va|lẹt [auch: va'le:t], das; -s, -s [älter: Valete, zu lat. valete = lebt wohl!, 2. Pers. Imp. Pl. von: valere, ↑ Valenz] (veraltet, noch scherzh.): Lebewohl, Abschiedsgruß: jmdm. ein V. zurufen;

*jmdm., einer Sache V. sagen (geh.; jmdn., etw. aufgeben, sich davon lösen).
Valet  

[auch: va'le:t], das; -s, -s [älter: Valete, zu lat. valete= lebt wohl!, 2. Pers. Imp. Pl. von: valere, Valenz] (veraltet, noch scherzh.): Lebewohl, Abschiedsgruß: jmdm. ein V. zurufen; *jmdm., einer Sache V. sagen (geh.; jmdn., etw. aufgeben, sich davon lösen).
Valet  

n.
<[va'lɛt] od. [-'le:t] n. 15> Abschiedsgruß, Lebewohl; ~ sagen; jmdm. das ~ geben [lat.]
[Va·let1]
[Valets]

n.
<[va'le:] m. 6; im frz. Kart.> Bube [frz., „Vasall“]
[Va·let2]
[Valets]