[ - Collapse All ]
vegetativ  

ve|ge|ta|tiv <lat.-mlat.>:

1.pflanzlich, pflanzenhaft.


2.(Biol.) ungeschlechtlich.


3.(Physiol.) dem Willen nicht unterliegend (von Nerven)
vegetativ  

ve|ge|ta|tiv <Adj.> [mlat. vegetativus = das Wachstum der Pflanze fördernd]:

1.(Biol.) nicht durch geschlechtliche Fortpflanzung erfolgend, ungeschlechtlich: -e Zellteilung; sich v. vermehren.


2.(Med., Biol.) nicht dem Willen unterliegend; unbewusst wirkend, ablaufend: -e Funktionen; das -e Nervensystem.
vegetativ  

ve|ge|ta|tiv (zur Vegetation gehörend, pflanzlich; Biol. ungeschlechtlich; Med. unbewusst); vegetatives Nervensystem (dem Einfluss des Bewusstseins entzogenes Nervensystem)
vegetativ  

ve|ge|ta|tiv <Adj.> [mlat. vegetativus = das Wachstum der Pflanze fördernd]:

1.(Biol.) nicht durch geschlechtliche Fortpflanzung erfolgend, ungeschlechtlich: -e Zellteilung; sich v. vermehren.


2.(Med., Biol.) nicht dem Willen unterliegend; unbewusst wirkend, ablaufend: -e Funktionen; das -e Nervensystem.
vegetativ  

Adj. [mlat. vegetativus= das Wachstum der Pflanze fördernd]: 1. (Biol.) nicht durch geschlechtliche Fortpflanzung erfolgend, ungeschlechtlich: -e Zellteilung; sich v. vermehren. 2. (Med., Biol.) nicht dem Willen unterliegend; unbewusst wirkend, ablaufend: -e Funktionen; das -e Nervensystem.
vegetativ  

adj.
<[ve-] Adj.> pflanzlich; <Med.> unbewusst, nicht dem Willen unterliegend (von Nerven); ~es Nervensystem = Lebensnervensystem; ~e Vermehrung ungeschlechtl. Vermehrung von vielzelligen Organismen; [<mlat. vegetativus; zu vegetare; vegetabilisch]
[ve·ge·ta'tiv]
[vegetativer, vegetative, vegetatives, vegetativen, vegetativem, vegetativerer, vegetativere, vegetativeres, vegetativeren, vegetativerem, vegetativster, vegetativste, vegetativstes, vegetativsten, vegetativstem]