[ - Collapse All ]
vehement  

ve|he|mẹnt <lat.>: heftig, ungestüm, stürmisch; leidenschaftlich
vehement  

ve|he|mẹnt <Adj.> [zu ↑ Vehemenz od. (wohl unter Einfluss von frz. véhément) < lat. vehemens (Gen.: vehementis), wohl urspr.="einherfahrend," auffahrend u. zu: vehere, ↑ Vehikel ] (bildungsspr.): ungestüm, heftig: -e Windstöße; ein -er Protest; der Kampf wurde v. geführt; etw. v. verteidigen.
vehement  

ve|he|mẹnt <lat.> (heftig)
vehement  

aufbrausend, cholerisch, energisch, erbittert, gehörig, hart, heftig, herb, hitzig, immens, intensiv, kräftig, leidenschaftlich, massiv, scharf, schwer, stark, stürmisch, wild, wuchtig; (geh.): ungestüm; (bildungsspr.): frenetisch, violent; (emotional): gewaltig; (nordd.): doll; (landsch., auch geh.): arg.
[vehement]
vehement  

ve|he|mẹnt <Adj.> [zu ↑ Vehemenz od. (wohl unter Einfluss von frz. véhément) < lat. vehemens (Gen.: vehementis), wohl urspr.="einherfahrend," auffahrend u. zu: vehere, ↑ Vehikel] (bildungsspr.): ungestüm, heftig: -e Windstöße; ein -er Protest; der Kampf wurde v. geführt; etw. v. verteidigen.
vehement  

Adj. [zu Vehemenz od. (wohl unter Einfluss von frz. v¨¦h¨¦ment) [ lat. vehemens (Gen.: vehementis), wohl urspr.= einherfahrend, auffahrend u. zu: vehere, Vehikel] (bildungsspr.): ungestüm, heftig: -e Windstöße; ein -er Protest; der Kampf wurde v. geführt; etw. v. verteidigen.
vehement  

adj.
<[ve-] Adj.; -er, am -esten> heftig, ungestüm [<lat. vemens, vehemens „stürmisch, leidenschaftlich“, eigtl. „nicht besonnen“; zu ve- „zu wenig“ + mens „Verstand“]
[ve·he'ment]
[vehementer, vehemente, vehementes, vehementen, vehementem]