[ - Collapse All ]
verüben  

ver|üben <sw. V.; hat>: (ein Verbrechen, eine Übeltat o. Ä.) ausführen, begehen: ein Attentat, Verbrechen, einen Anschlag v.; Selbstmord v.
verüben  

ausführen, begehen, durchführen, machen, tun, verrichten, vollführen, vollziehen, vornehmen; (geh.): ins Werk setzen; (veraltet): perpetrieren; (Kaufmannsspr., Papierdt.): tätigen.
[verüben]
[verübe, verübst, verübt, verübte, verübtest, verübten, verübtet, verübest, verübet, verüb, verübend, verueben]
verüben  

ver|üben <sw. V.; hat>: (ein Verbrechen, eine Übeltat o. Ä.) ausführen, begehen: ein Attentat, Verbrechen, einen Anschlag v.; Selbstmord v.
verüben  

[sw. V.; hat]: (ein Verbrechen, eine Übeltat o.Ä.) ausführen, begehen: ein Attentat, Verbrechen, einen Anschlag v.; Selbstmord v.
verüben  

v.
ver'ü·ben <V.t.; hat> ausführen, begehen, tun; einen Anschlag, ein Attentat ~
[ver'üben,]
[verübe, verübst, verübt, verüben, verübte, verübtest, verübten, verübtet, verübest, verübet, verüb, verübt, verübend]