[ - Collapse All ]
Verachtung  

Ver|ạch|tung, die; - [spätmhd. verahtunge]: das Verachten: seine tiefe V. alles Bösen; sie hat nur V. für ihn; jmdn. mit V. strafen (jmdn. wegen eines bestimmten Verhaltens verachten).
Verachtung  

Ver|ạch|tung, die; -
Verachtung  

Geringachtung, Geringschätzigkeit, Geringschätzung, Herabsetzung, Hohn, Missachtung, Naserümpfen, Nichtachtung; (geh.): Despektion.
[Verachtung]
[Verachtungen]
Verachtung  

Ver|ạch|tung, die; - [spätmhd. verahtunge]: das Verachten: seine tiefe V. alles Bösen; sie hat nur V. für ihn; jmdn. mit V. strafen (jmdn. wegen eines bestimmten Verhaltens verachten).
Verachtung  

n.
<f. 20; unz.> Mangel an Wertschätzung, an Achtung; Nichtbeachtung; jmdn. der allgemeinen ~ preisgeben; sie ließ ihn ihre ~ spüren; jmdn. mit ~ strafen ihn nicht beachten;
[Ver'ach·tung]
[Verachtungen]