[ - Collapse All ]
veranstalten  

ver|ạn|stal|ten <sw. V.; hat> [zu ↑ Anstalten ]:

1.als Verantwortlicher u. Organisator stattfinden lassen, durchführen [lassen]: ein Turnier, ein Fest, ein Konzert, eine Demonstration, eine Umfrage v.


2.(ugs.) machen, vollführen: Lärm v.; veranstalte bloß keinen Zirkus!
veranstalten  

ver|ạn|stal|ten
veranstalten  

abhalten, abwickeln, arrangieren, ausführen, ausrichten, bewerkstelligen, durchführen, einrichten, geben, gestalten, halten, in die Wege leiten, in Szene setzen, organisieren, stattfinden lassen, verwirklichen, vonstattengehen lassen; (geh.): ins Werk setzen; (ugs.): aufziehen, deichseln, durchziehen, managen, schmeißen; (salopp): abziehen, schaukeln.
[veranstalten]
[veranstalte, veranstaltest, veranstaltet, veranstaltete, veranstaltetest, veranstalteten, veranstaltetet, veranstalt, veranstaltend]
veranstalten  

ver|ạn|stal|ten <sw. V.; hat> [zu ↑ Anstalten]:

1.als Verantwortlicher u. Organisator stattfinden lassen, durchführen [lassen]: ein Turnier, ein Fest, ein Konzert, eine Demonstration, eine Umfrage v.


2.(ugs.) machen, vollführen: Lärm v.; veranstalte bloß keinen Zirkus!
veranstalten  

[sw. V.; hat] [zu Anstalten]: 1. als Verantwortlicher u. Organisator stattfinden lassen, durchführen [lassen]: ein Turnier, ein Fest, ein Konzert, eine Demonstration, eine Umfrage v. 2. (ugs.) machen, vollführen: Lärm v.; veranstalte bloß keinen Zirkus!
veranstalten  

v.
<V.t.; hat> ins Werk setzen, stattfinden lassen, abhalten, durchführen (Ausstellung, Fest, Tagung, Volkszählung usw.)
[ver'an·stal·ten]
[veranstalte, veranstaltest, veranstaltet, veranstalten, veranstaltete, veranstaltetest, veranstalteten, veranstaltetet, veranstalt, veranstaltet, veranstaltend]