[ - Collapse All ]
verbüßen  

ver|bü|ßen <sw. V.; hat> [mhd. verbüeʒen = Buße zahlen] (Rechtsspr.): abbüßen (2) : eine Haftstrafe v.
verbüßen  

(ugs.): abbrummen, absitzen; (ugs. veraltet): spinnen; (bes. Rechtsspr.): abbüßen.
[verbüßen]
[verbüße, verbüßt, verbüßte, verbüßtest, verbüßten, verbüßtet, verbüßest, verbüßet, verbüß, verbüßend, verbuessen]
verbüßen  

ver|bü|ßen <sw. V.; hat> [mhd. verbüeʒen = Buße zahlen] (Rechtsspr.): abbüßen (2): eine Haftstrafe v.
verbüßen  

[sw. V.; hat] [mhd. ü= Buße zahlen] (Rechtsspr.): abbüßen (2): eine Haftstrafe v.
verbüßen  

v.
<V.t.; hat> eine Gefängnisstrafe ~ eine G. erleiden;
[ver'bü·ßen]
[verbüße, verbüßt, verbüßen, verbüßte, verbüßtest, verbüßten, verbüßtet, verbüßest, verbüßet, verbüß, verbüßt, verbüßend]