[ - Collapse All ]
verbacken  

ver|bạ|cken <unr. V.; verbäckt/verbackt, verbackte/(veraltend:) verbuk, hat verbacken>:
a)zum Backen verwenden: nur beste Zutaten v.;

b)backend zu etw. verarbeiten (1 b) : Mehl zu Brot v.;

c)beim Backen verbrauchen: ein Kilo Butter v.;

d)<v. + sich> sich in einer bestimmten Weise verbacken (a) lassen: das Mehl verbäckt sich gut.
verbacken  

ver|bạ|cken <unr. V.; verbäckt/verbackt, verbackte/(veraltend:) verbuk, hat verbacken>:
a)zum Backen verwenden: nur beste Zutaten v.;

b)backend zu etw. verarbeiten (1 b): Mehl zu Brot v.;

c)beim Backen verbrauchen: ein Kilo Butter v.;

d)<v. + sich> sich in einer bestimmten Weise verbacken (a) lassen: das Mehl verbäckt sich gut.
verbacken  

[unr. V.; verbäckt/verbackt, verbackte/(veraltend:) verbuk, hat verbacken]: a) zum Backen verwenden: nur beste Zutaten v.; b) backend zu etw. verarbeiten (1 b): Mehl zu Brot v.; c) beim Backen verbrauchen: ein Kilo Butter v.; d) [v. + sich] sich in einer bestimmten Weise verbacken (a) lassen: das Mehl verbäckt sich gut.