[ - Collapse All ]
Verbindung  

Ver|bịn|dung, die; -, -en [spätmhd. verbindunge]:

1.a)das Verbinden (5 a) : die V. von Metallteilen durch Schweißen;

b)das Sichverbinden; (4 c);

c) das Verbinden (5 a) : man hat eine V. der beiden Flüsse durch einen Kanal in Erwägung gezogen;

d)das Sichverbinden; (7); das Verbundensein;

e)das Verbinden (9) : die V. der Dienstreise mit dem Urlaub.



2.Zusammenhalt, Zusammenhang: durch Löten eine V. zwischen zwei Drähten herstellen.


3.(bes. Chemie) durch ein Sichverbinden (4 c) entstandener Stoff: Wasser ist eine V. aus Wasserstoff und Sauerstoff; die beiden Stoffe gehen eine [chemische] V. ein.


4.a)etw., was zwei voneinander entfernte Dinge, Orte o. Ä. verbindet (6 a) : die Brücke ist die einzige V. zwischen beiden Städten; die kürzeste V. zwischen zwei Punkten;

b)etw., was eine Kommunikation zwischen zwei entfernten Orten ermöglicht: eine telefonische V.; die V. ist unterbrochen, sehr schlecht; ich bekomme keine V. mit ihm, mit Hamburg; wir sollten wenigstens in brieflicher V./brieflich in V. bleiben;

c)Möglichkeit, von einem Ort zu einem anderen zu gelangen; Verkehrsverbindung: gibt es von hier aus eine direkte, eine günstige V. nach Hannover?; die V. zur Außenwelt war unterbrochen.



5.1Kombination: (1 a):

*in V. [mit] (zusammen, kombiniert [mit]: die Karte ist nur in V. mit dem Berechtigungsausweis gültig. in Zusammenarbeit, gemeinsam [mit]: nur in V. mit Freunden kann so etwas gelingen).


6.Zusammenschluss, Bündnis, Partnerschaft o. Ä.: eine geschäftliche, eheliche V. [mit jmdm.] eingehen, auflösen.


7.a)Beziehung zwischen Menschen, die darin besteht, dass eine Kommunikation, ein [regelmäßiger] Austausch stattfindet; Kontakt (1) : mit jmdm. V. aufnehmen; [keine] V. [mehr] mit jmdm. haben; er hat [persönliche] -en zum Ministerium; wir haben die V. mit ihm verloren; wir sollten in V. bleiben; sich mit jmdm. in V. setzen; den Posten hat er durch persönliche -en (durch persönliche Beziehungen zu bestimmten Leuten) bekommen;

b)auf gegenseitiger Sympathie o. Ä. beruhende Beziehung zwischen Menschen: die starke, innige V. wird den beiden auch in schweren Zeiten weiterhelfen.



8.Studentenverbindung, Korporation (2) : studentische, Farben tragende, [nicht] schlagende -en; in einer V. sein.


9.[sachlicher, gedanklicher] Zusammenhang: zwischen den gestrigen Vorfällen und meiner Entscheidung besteht keine V.; die Presse hat ihn mit dem Verbrechen in V. gebracht.
Verbindung  


1. a) Anbindung, Aneinanderreihung, Anschluss, Brückenschlag, Kombination, Paarung, Synthese, Vereinigung, Verkettung, Verknüpfung, Vermischung, Vernetzung, Verquickung, Zusammenfügung, Zusammenführung, Zuordnung, Zusammenschluss, Zusammenstellung; (Philos.): Synthesis.

b) Einheit, Gefüge, Gemisch, Kette, Mischung; (bildungsspr.): Konglomerat, Komposition, Konnex; (Fachspr.): Nexus; (Technik): Verbund.

c) Beziehung, Bezug, Kausalität, Kontakt, Kontext, Verhältnis, Zusammenfall, Zusammenhang, Zusammengehörigkeit, Zusammenhalt, Zusammenspiel; (bildungsspr., Fachspr.): Relation; (Psych.): Kontiguität; (Rechtsspr.): Konnexität; (Sprachw.): Konnexion.

2. Berührungspunkt, Bindeglied, Brücke, gemeinsamer Nenner, Gemeinsamkeit, Verbindungsglied, Verbindungspunkt, Verbindungsstelle, Verbindungsstück; (bildungsspr.): Tertium Comparationis.

3. a) Block, Bund, Bündnis, Föderation, Gemeinschaft, Gruppe, Koalition, Konföderation, Liga, Organisation, Pakt, Partnerschaft, Ring, Union, Verband, Vereinigung; (Politik): Entente, Föderation; (Rechtsspr.): Körperschaft; (Völkerr.): Allianz; (Wirtsch.): Konzern.

b) Affinität, Bekanntschaft, Bindung, Freundschaft, Nähe, Sympathie, Verbundenheit, Vertrautheit.

c) Bund fürs Leben, Ehe[bündnis], Ehegemeinschaft, Lebensgemeinschaft, Lebenspartnerschaft, Liebesverhältnis, [registrierte] Partnerschaft; (geh.): Ehebund; (dichter.): Eheband; (ugs.): Beziehungskiste; (bildungsspr. veraltend): Liaison.

4. Burschenschaft, Studentenverbindung, studentische Verbindung; (bildungsspr.): Korporation, Korps.

5. Gedankengang, Gedankenkette, Gedankenreihe, Ideenverbindung; (bildungsspr.): Assoziation; (Psych.): Gedankenassoziation.

[Verbindung]
[Verbindungen]

eine Verbindung eingehen
eins werden, sich paaren, sich verbinden, sich vereinigen, verschmelzen, sich zusammenfinden, zusammengehen, sich zusammenschließen, zusammenwachsen; (schweiz.): sich zusammenspannen; (geh.): sich vereinen; (bildungsspr.): konföderieren.
[• Verbindung]
[Verbindungen]
Verbindung  

Ver|bịn|dung, die; -, -en [spätmhd. verbindunge]:

1.
a)das Verbinden (5 a): die V. von Metallteilen durch Schweißen;

b)das Sichverbinden; (4 c)

c) das Verbinden (5 a): man hat eine V. der beiden Flüsse durch einen Kanal in Erwägung gezogen;

d)das Sichverbinden; (7)das Verbundensein;

e)das Verbinden (9): die V. der Dienstreise mit dem Urlaub.



2.Zusammenhalt, Zusammenhang: durch Löten eine V. zwischen zwei Drähten herstellen.


3.(bes. Chemie) durch ein Sichverbinden (4 c) entstandener Stoff: Wasser ist eine V. aus Wasserstoff und Sauerstoff; die beiden Stoffe gehen eine [chemische] V. ein.


4.
a)etw., was zwei voneinander entfernte Dinge, Orte o. Ä. verbindet (6 a): die Brücke ist die einzige V. zwischen beiden Städten; die kürzeste V. zwischen zwei Punkten;

b)etw., was eine Kommunikation zwischen zwei entfernten Orten ermöglicht: eine telefonische V.; die V. ist unterbrochen, sehr schlecht; ich bekomme keine V. mit ihm, mit Hamburg; wir sollten wenigstens in brieflicher V./brieflich in V. bleiben;

c)Möglichkeit, von einem Ort zu einem anderen zu gelangen; Verkehrsverbindung: gibt es von hier aus eine direkte, eine günstige V. nach Hannover?; die V. zur Außenwelt war unterbrochen.



5.1Kombination: (1 a)

*in V. [mit] (zusammen, kombiniert [mit]: die Karte ist nur in V. mit dem Berechtigungsausweis gültig. in Zusammenarbeit, gemeinsam [mit]: nur in V. mit Freunden kann so etwas gelingen).


6.Zusammenschluss, Bündnis, Partnerschaft o. Ä.: eine geschäftliche, eheliche V. [mit jmdm.] eingehen, auflösen.


7.
a)Beziehung zwischen Menschen, die darin besteht, dass eine Kommunikation, ein [regelmäßiger] Austausch stattfindet; Kontakt (1): mit jmdm. V. aufnehmen; [keine] V. [mehr] mit jmdm. haben; er hat [persönliche] -en zum Ministerium; wir haben die V. mit ihm verloren; wir sollten in V. bleiben; sich mit jmdm. in V. setzen; den Posten hat er durch persönliche -en (durch persönliche Beziehungen zu bestimmten Leuten) bekommen;

b)auf gegenseitiger Sympathie o. Ä. beruhende Beziehung zwischen Menschen: die starke, innige V. wird den beiden auch in schweren Zeiten weiterhelfen.



8.Studentenverbindung, Korporation (2): studentische, Farben tragende, [nicht] schlagende -en; in einer V. sein.


9.[sachlicher, gedanklicher] Zusammenhang: zwischen den gestrigen Vorfällen und meiner Entscheidung besteht keine V.; die Presse hat ihn mit dem Verbrechen in V. gebracht.
Verbindung  

Verbindung, Verkettung, Vernetzung, Verpflichtung, Zusammenhang
[Verkettung, Vernetzung, Verpflichtung, Zusammenhang]
Verbindung  

n.
chem. Verbindung aus zwei verschiedenen Elementen mit der allg. Formel A<sub>x</sub>B<sub>y</sub>;
[binäre Verbindung]
[Verbindungen]

n.
<f. 20>
1 das Verbinden; das, was verbindet; Zustand des Verbundenseins, Zusammenhang; Vereinigung; Mischung; Stoff, der aus gleich- od. verschiedenartigen Atomen besteht, die durch eine chem. Bindung miteinander verknüpft sind; freier Zugang, Zufahrt; Eisenbahn-, Straßenbahn-, Autobuslinie, Möglichkeit zur Beförderung (Verkehrs~); Bündnis; Ehe; Beziehung, Umgang, Bekanntschaft; Fernsprechanschluss mit einem anderen Teilnehmer; Studentenverbindung, Korps
2 ;ich habe die ~ zu ihm schon lange abgebrochen; neue ~en anknüpfen, knüpfen, suchen; die ~ mit jmdm. aufnehmen; (keine) ~ bekommen (am Telefon); eine ~ eingehen (von chem. Stoffen); mit einem Mädchen eine ~ eingehen ein M. heiraten; gute, keine ~en haben (zu einflussreichen Persönlichkeiten); eine telefonische, elektrische ~ unterbrechen
3 ;briefliche, mündliche, schriftliche ~; eine chemische ~; Sie haben direkte ~ nach Frankfurt; eine eheliche, freundschaftliche, gesellschaftliche, harmonische, innere ~; eine enge, feste, innige, lockere, unlösbare ~; einer schlagenden ~ angehören Studentenverbindung; eine geheime, verbotene ~ Geheimbund; gute, schlechte ~ zum Arbeitsplatz haben Bahnverbindung;
4 ;~ durch Bahn, Brücken, Bus, Fähre, Flugzeuge; viel Bewegung in ~ mit vernünftiger Ernährung; die verbilligte Fahrkarte gilt nur in ~ mit dem Ausweis; mit jmdm. in ~ bleiben; jmdn. mit einem Ereignis in ~ bringen einen Zusammenhang sehen; sich mit jmdm. in ~ setzen; das eine Ereignis steht in ~ mit dem andern im Zusammenhang; ich stehe noch, nicht mehr in ~ mit ihm; mit jmdm. in ~ treten
[Ver'bin·dung]
[Verbindungen]