[ - Collapse All ]
Verbleib  

Ver|bleib, der; -[e]s (geh.):

1. (nicht bekannter) Ort, an dem sich eine Person od. Sache befindet, die vermisst, nach der gesucht wird: er erkundigte sich nach dem V. der Akten; über ihren V. ist nichts bekannt.


2.das Verbleiben (2a) : es geht um den V. des Ministers im Amt.
Verbleib  

Ver|bleib, der; -[e]s
Verbleib  


1. Aufenthaltsort, Bleibe, Quartier, Standort, Versteck, Wohnort, Wohnung, Zufluchtsort; (geh.): Aufenthalt, Zufluchtsstätte.

2. Anwesenheit, Aufenthalt, Bleiben, Da[bei]sein; (geh.): Zugegensein; (bildungsspr.): Präsenz; (bes. Fachspr.): Verweildauer.

[Verbleib]
[Verbleibes, Verbleibs, Verbleibe, Verbleiber, Verbleibern]
Verbleib  

Ver|bleib, der; -[e]s (geh.):

1. (nicht bekannter) Ort, an dem sich eine Person od. Sache befindet, die vermisst, nach der gesucht wird: er erkundigte sich nach dem V. der Akten; über ihren V. ist nichts bekannt.


2.das Verbleiben (2a): es geht um den V. des Ministers im Amt.
Verbleib  

n.
<m. 1; unz.> Aufenthaltsort (einer vermissten Person od. Sache); wissen Sie etwas über seinen ~? wissen Sie, wo er geblieben ist, wo er sich zur Zeit aufhält, befindet?;
[Ver'bleib]
[Verbleibes, Verbleibs, Verbleibe, Verbleiber, Verbleibern]