[ - Collapse All ]
verbraucht  

a) aufgebraucht, ausgegangen, nicht mehr verfügbar, zu Ende; (ugs.): alle; (südd., österr. ugs.): gar.

b) abgearbeitet, abgekämpft, abgespannt, aufgerieben, ausgebrannt, ausgelaugt, entkräftet, erschöpft, müde, mürbe, überarbeitet, überanstrengt, zermürbt; (geh.): aufgezehrt; (ugs.): abgeschlafft, kaputt; (salopp): ausgepumpt; (ugs. abwertend): ausgepowert.

c) abgenutzt, abgeschabt, abgetragen, abgewetzt, alt, aufgetragen, verschlissen, zerlumpt, zerfetzt, zerrissen; (ugs.): abgerissen, ausgedient, blank, mitgenommen; (abwertend): schäbig;

d) abgestanden, dumpf, nicht [mehr] frisch, schal, schlecht, stickig, ungelüftet, zum Schneiden; (abwertend): verpestet; (salopp abwertend): miefig.

[verbraucht]
[verbrauchter, verbrauchte, verbrauchtes, verbrauchten, verbrauchtem, verbrauchterer, verbrauchtere, verbrauchteres, verbrauchteren, verbrauchterem, verbrauchtester, verbrauchteste, verbrauchtestes, verbrauchtesten, verbrauchtestem]
verbraucht  

adj.
abgenutzt
[verbraucht]
[verbrauchter, verbrauchte, verbrauchtes, verbrauchten, verbrauchtem, verbrauchterer, verbrauchtere, verbrauchteres, verbrauchteren, verbrauchterem, verbrauchtester, verbrauchteste, verbrauchtestes, verbrauchtesten, verbrauchtestem]