[ - Collapse All ]
verbumfiedeln  

ver|bụm|fie|deln (ugs. für verschwenden; verlieren); ich verbumfied[e]le
verbumfiedeln  

<V. t.; hat; umg.> verpfuschen; aus Nachlässigkeit vergessen [zu nddt. Bumfei, Fidelfumfei „Violine, Fiedel“]
[ver'bum·fi·deln,ver'bum·fie·deln]
[verbumfideln]