[ - Collapse All ]
verdampfen  

ver|dạmp|fen <sw. V.>:
a) von einem flüssigen in einen gasförmigen Aggregatzustand übergehen; sich (bei Siedetemperatur) in Dampf verwandeln <ist>: das Wasser ist verdampft;

b)aus einem flüssigen in einen gasförmigen Zustand überführen <hat>: eine Flüssigkeit v.
verdampfen  

ver|dạmp|fen
verdampfen  

a) verdunsten, verfliegen; (Fachspr.): evaporieren; (bes. Chemie): sich verflüchtigen.

b) verdünsten, verkochen; (veraltend): vaporisieren; (Fachspr., Technik, Chemie): evaporieren; (bes. Chemie): verflüchtigen.

[verdampfen]
[verdampfe, verdampfst, verdampft, verdampfte, verdampftest, verdampften, verdampftet, verdampfest, verdampfet, verdampf, verdampfend]
verdampfen  

ver|dạmp|fen <sw. V.>:
a) von einem flüssigen in einen gasförmigen Aggregatzustand übergehen; sich (bei Siedetemperatur) in Dampf verwandeln <ist>: das Wasser ist verdampft;

b)aus einem flüssigen in einen gasförmigen Zustand überführen <hat>: eine Flüssigkeit v.
verdampfen  

[sw. V.]: a) von einem flüssigen in einen gasförmigen Aggregatzustand übergehen; sich (bei Siedetemperatur) in Dampf verwandeln [ist]: das Wasser ist verdampft; b) aus einem flüssigen in einen gasförmigen Zustand überführen [hat]: eine Flüssigkeit v.
verdampfen  

v.
1 <V.t.; hat> vom flüssigen in den gasförmigen Zustand überführen, in Dampf verwandeln (Flüssigkeit)
2 <V.i.; ist> vom flüssigen in den gasförmigen Zustand übergehen, sich in Dampf verwandeln
[ver'damp·fen]
[verdampfe, verdampfst, verdampft, verdampfen, verdampfte, verdampftest, verdampften, verdampftet, verdampfest, verdampfet, verdampf, verdampft, verdampfend]