[ - Collapse All ]
verdaulich  

ver|dau|lich <Adj.> [mhd. verde(u)wlich]: sich verdauen lassend: leicht, schwer -e Kost, Speise; etw. ist gut, leicht v.; sein Stil ist schwer v. (ist verworren o. ä. u. daher schwer zu lesen).
verdaulich  

bekömmlich, leicht, verträglich.
[verdaulich]
[verdaulicher, verdauliche, verdauliches, verdaulichen, verdaulichem, verdaulicherer, verdaulichere, verdaulicheres, verdaulicheren, verdaulicherem, verdaulichster, verdaulichste, verdaulichstes, verdaulichsten, verdaulichstem]
verdaulich  

ver|dau|lich <Adj.> [mhd. verde(u)wlich]: sich verdauen lassend: leicht, schwer -e Kost, Speise; etw. ist gut, leicht v.; sein Stil ist schwer v. (ist verworren o. ä. u. daher schwer zu lesen).
verdaulich  

Adj. [mhd. verde(u)wlich]: sich verdauen lassend: leicht, schwer -e Kost, Speise; etw. ist gut, leicht v.; Ü sein Stil ist schwer v. (ist verworren o.ä. u. daher schwer zu lesen).
verdaulich  

adj.
<Adj.> so beschaffen, dass man es verdauen kann; leicht, schwer ~e Speisen
[ver'dau·lich]
[verdaulicher, verdauliche, verdauliches, verdaulichen, verdaulichem, verdaulicherer, verdaulichere, verdaulicheres, verdaulicheren, verdaulicherem, verdaulichster, verdaulichste, verdaulichstes, verdaulichsten, verdaulichstem]