[ - Collapse All ]
verdichten  

ver|dịch|ten <sw. V.; hat>:

1. (Physik, Technik) durch Verkleinerung des Volumens (mittels Druck) die Dichte (2) eines Stoffes erhöhen; komprimieren (b) : Luft, ein Gas, Dampf v.; einen Stoff künstlerisch [zu einem Drama, Film, Roman] v.


2.ausbauen, vergrößern u. so einen höheren Grad der Dichte (1 a) erreichen: das Straßennetz, den Fahrplan v.


3.<v. + sich> zunehmend dichter (1 b) werden: der Nebel, die Dunkelheit verdichtet sich; ein Verdacht, ein Eindruck, ein Gerücht verdichtet (verstärkt, konkretisiert) sich [zur Gewissheit].


4.(bes. Bauw., Technik) in einen Zustand größerer Dichte (2) bringen: Beton, den Boden v.


5.(Bauw.) dichter (1 a) machen: die Bebauung v.
verdichten  

ver|dịch|ten
verdichten  

ansammeln, ballen, bündeln, zusammenziehen; (Chemie): konzentrieren; (Physik, Technik): komprimieren.
[verdichten]
[verdichte, verdichtest, verdichtet, verdichtete, verdichtetest, verdichteten, verdichtetet, verdicht, verdichtend]

ansteigen, sich intensivieren, Nahrung bekommen/finden, sich verschärfen, sich verstärken, wachsen, zunehmen.
[verdichten, sich]
[sich verdichten, verdichte, verdichtest, verdichtet, verdichtete, verdichtetest, verdichteten, verdichtetet, verdicht, verdichtend, verdichten sich]
verdichten  

ver|dịch|ten <sw. V.; hat>:

1. (Physik, Technik) durch Verkleinerung des Volumens (mittels Druck) die Dichte (2) eines Stoffes erhöhen; komprimieren (b): Luft, ein Gas, Dampf v.; einen Stoff künstlerisch [zu einem Drama, Film, Roman] v.


2.ausbauen, vergrößern u. so einen höheren Grad der Dichte (1 a) erreichen: das Straßennetz, den Fahrplan v.


3.<v. + sich> zunehmend dichter (1 b) werden: der Nebel, die Dunkelheit verdichtet sich; ein Verdacht, ein Eindruck, ein Gerücht verdichtet (verstärkt, konkretisiert) sich [zur Gewissheit].


4.(bes. Bauw., Technik) in einen Zustand größerer Dichte (2) bringen: Beton, den Boden v.


5.(Bauw.) dichter (1 a) machen: die Bebauung v.
verdichten  

[sw. V.; hat]: 1. (Physik, Technik) durch Verkleinerung des Volumens (mittels Druck) die Dichte (2) eines Stoffes erhöhen; komprimieren (b): Luft, ein Gas, Dampf v.; Ü einen Stoff künstlerisch [zu einem Drama, Film, Roman] v. 2. ausbauen, vergrößern u. so einen höheren Grad der Dichte (1 a) erreichen: das Straßennetz, den Fahrplan v. 3. [v. + sich] zunehmend dichter (1 b) werden: der Nebel, die Dunkelheit verdichtet sich; Ü ein Verdacht, ein Eindruck, ein Gerücht verdichtet (verstärkt, konkretisiert) sich [zur Gewissheit]. 4. (bes. Bauw., Technik) in einen Zustand größerer Dichte (2) bringen: Beton, den Boden v. 5. (Bauw.) dichter machen: dichter (1 a) machen: die Bebauung v.
verdichten  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> zusammendrängen, -drücken; die verdichtete Atmosphäre in einem Roman, Drama <fig.> deutlich spürbare A.;
2 <V.refl.> sich ~ dichter werden; <fig.> sich häufen, zunehmen; die Gerüchte ~ sich, dass … <fig.> der Nebel verdichtet sich immer mehr
[ver'dich·ten]
[verdichte, verdichtest, verdichtet, verdichten, verdichtete, verdichtetest, verdichteten, verdichtetet, verdicht, verdichtet, verdichtend]