[ - Collapse All ]
Verdienst  

1Ver|dienst, der; -[e]s, -e: durch Arbeit erworbenes Geld, Einkommen: ein guter, schlechter, geringer, ausreichender V.; er sucht einen zusätzlichen V.; ohne V. sein; von seinem [kleinen] V. leben müssen; er hat die Arbeit nicht um des -es willen übernommen.

2Ver|dienst, das; -[e]s, -e [spätmhd. verdienst, mniederd. vordēnst]: Anerkennung verdienende Tat, Leistung: ein überragendes, bleibendes, historisches V.; seine -e als Naturforscher wurden mit höchsten Auszeichnungen gewürdigt; die Rettung der Flüchtlinge war ganz allein sein V., bleibt sein persönliches V.; er hat sich große -e um die Stadt erworben (sich darum verdient gemacht); sich etw. als V. anrechnen; eine Frau von hohen -en (geh.; eine sehr verdiente Frau).
Verdienst  

Ver|dienst, der; -[e]s, -e (Lohn, Gewinn)

Ver|dienst, das; -[e]s, -e (Anspruch auf Anerkennung)
Verdienst  

Auskommen, Besoldung, Bezahlung, Bezüge, Einkommen, Einkünfte, Einnahmen, Entgelt, Entlohnung, Gehalt, Lohn, Vergütung; (österr.): Bezug; (schweiz.): Entlöhnung; (schweiz., südd., österr., sonst veraltet): Salär; (ugs.): Zahlung.
[1Verdienst]
[Verdienstes, Verdiensts, Verdienste, Verdiensten]

Erfolg, Großtat, Leistung, Werk; (geh.): Meriten, Ruhmestitel.
[2Verdienst]
[Verdienstes, Verdiensts, Verdienste, Verdiensten]
Verdienst  

Allgemein
Sonstige Begriffe
Verdienst  

1Ver|dienst, der; -[e]s, -e: durch Arbeit erworbenes Geld, Einkommen: ein guter, schlechter, geringer, ausreichender V.; er sucht einen zusätzlichen V.; ohne V. sein; von seinem [kleinen] V. leben müssen; er hat die Arbeit nicht um des -es willen übernommen.

2Ver|dienst, das; -[e]s, -e [spätmhd. verdienst, mniederd. vordēnst]: Anerkennung verdienende Tat, Leistung: ein überragendes, bleibendes, historisches V.; seine -e als Naturforscher wurden mit höchsten Auszeichnungen gewürdigt; die Rettung der Flüchtlinge war ganz allein sein V., bleibt sein persönliches V.; er hat sich große -e um die Stadt erworben (sich darum verdient gemacht); sich etw. als V. anrechnen; eine Frau von hohen -en (geh.; eine sehr verdiente Frau).
Verdienst  

n.
1 <m. 1> Gewinn, Erwerb, Lohn, Einkommen, Gehalt; einen auskömmlichen, guten, geringen ~ haben
2 <n. 11> verdienstliche Tat, Tat zum Wohle anderer; er hat sich um unsere Stadt große ~e erworben Anspruch auf Anerkennung, auf Dank; wenn es seiner Mutter heute wieder gut geht, so ist das sein ~; jmdn. nach ~ belohnen; seine ~e um die Entwicklung des Schulwesens; sich etwas zum ~ anrechnen eine eigene Leistung für anerkennenswert halten;
[Ver'dienst]
[Verdienstes, Verdiensts, Verdienste, Verdiensten]