[ - Collapse All ]
verdoppeln  

ver|dọp|peln <sw. V.; hat>:
a) auf die doppelte Anzahl, Menge, Größe o. Ä. bringen: eine Zahl, den Spieleinsatz, sein Vermögen, den Export, die Geschwindigkeit v.; die Zahl der Sitzplätze, der Angestellten wurde verdoppelt; seine Anstrengungen, seinen Eifer v. (beträchtlich verstärken);

b)<v. + sich> doppelt so groß werden: der Wasserverbrauch, die Geburtenrate hat sich verdoppelt.
verdoppeln  

ver|dọp|peln
verdoppeln  


1. doppeln, dualisieren, verzweifachen; (bildungsspr.): duplieren, duplizieren; (veraltet): redublieren; (Sprachw.): geminieren.

2. ankurbeln, ausbauen, ausdehnen, ausweiten, erhöhen, erweitern, eskalieren, forcieren, hinaufschrauben, intensivieren, steigern, vergrößern, vermehren, verschärfen, verstärken, vervielfachen; (geh.): beflügeln, hinaufsteigern, mehren, vervielfältigen; (bildungsspr.): augmentieren, multiplizieren, potenzieren; (ugs.): anheizen, Dampf machen, in Schwung/ins Rollen bringen.

[verdoppeln]
[verdopple, verdoppele, verdoppelst, verdoppelt, verdoppelte, verdoppeltest, verdoppelten, verdoppeltet, verdoppelnd]


1. sich doppeln, doppelt so groß/stark werden, sich dualisieren, sich verzweifachen; (bildungsspr.): sich duplieren, sich duplizieren; (veraltet): sich redublieren.

2. anschwellen, ansteigen, sich ausdehnen, sich ausweiten, doppelt so groß/stark werden, sich erhöhen, sich erweitern, eskalieren, größer/stärker werden, sich intensivieren, steigen, sich steigern, sich vergrößern, sich vermehren, sich verschärfen, sich verstärken, sich vervielfachen, wachsen, zunehmen; (geh.): sich hinaufsteigern, sich mehren, sich vervielfältigen; (bildungsspr.): sich multiplizieren, sich potenzieren; (ugs.): zulegen.

[verdoppeln, sich]
[sich verdoppeln, verdopple, verdoppele, verdoppelst, verdoppelt, verdoppelte, verdoppeltest, verdoppelten, verdoppeltet, verdoppelnd, verdoppeln sich]
verdoppeln  

ver|dọp|peln <sw. V.; hat>:
a) auf die doppelte Anzahl, Menge, Größe o. Ä. bringen: eine Zahl, den Spieleinsatz, sein Vermögen, den Export, die Geschwindigkeit v.; die Zahl der Sitzplätze, der Angestellten wurde verdoppelt; seine Anstrengungen, seinen Eifer v. (beträchtlich verstärken);

b)<v. + sich> doppelt so groß werden: der Wasserverbrauch, die Geburtenrate hat sich verdoppelt.
verdoppeln  

[sw. V.; hat]: a) auf die doppelte Anzahl, Menge, Größe o.Ä. bringen: eine Zahl, den Spieleinsatz, sein Vermögen, den Export, die Geschwindigkeit v.; die Zahl der Sitzplätze, der Angestellten wurde verdoppelt; Ü seine Anstrengungen, seinen Eifer v. (beträchtlich verstärken); b) [v. + sich] doppelt so groß werden: der Wasserverbrauch, die Geburtenrate hat sich verdoppelt.
verdoppeln  

v.
<V.t.; hat> doppelt machen, um die gleiche Größe, Zahl, das gleiche Maß vermehren; <fig.> sehr beschleunigen, verstärken; seinen Eifer, seine Anstrengungen, seine Bemühungen ~; einen Konsonanten ~
[ver'dop·peln]
[verdopple, verdoppele, verdoppelst, verdoppelt, verdoppeln, verdoppelte, verdoppeltest, verdoppelten, verdoppeltet, verdoppelt, verdoppelnd]