[ - Collapse All ]
verdrehen  

ver|dre|hen [1: mhd. verdræjen] <sw. V.; hat>:

1. aus seiner natürlichen, ursprünglichen Stellung zu weit herausdrehen: die Augen v.; sie verdrehte den Kopf, den Hals, um alles zu sehen; jmdm. das Handgelenk v.; ich habe mir den Fuß verdreht.


2.(ugs. abwertend) [bewusst] unrichtig darstellen, entstellt wiedergeben: den Sachverhalt, den Sinn, die Wahrheit v.; du versuchst mir die Worte zu v.


3.(ugs.) für Filmaufnahmen verbrauchen: für die TV-Serie wurden 120 000 Meter Film verdreht.
verdrehen  

ver|dre|hen
verdrehen  


1. ausdrehen, ausrenken, verrenken; (ugs.): aushängen, ausheben; (landsch.): auskegeln; (Med.): luxieren; (Technik): verwinden; (bes. Physik, Technik): tordieren.

2. das Wort im Munde [her]umdrehen, entstellen, umkehren, verballhornen, verfälschen, verfremden, verkehren, verzerren; (bildungsspr.): pervertieren; (bildungsspr. abwertend): klittern.

[verdrehen]
[verdrehe, verdrehst, verdreht, verdrehte, verdrehtest, verdrehten, verdrehtet, verdrehest, verdrehet, verdreh, verdrehend]
verdrehen  

ver|dre|hen [1: mhd. verdræjen] <sw. V.; hat>:

1. aus seiner natürlichen, ursprünglichen Stellung zu weit herausdrehen: die Augen v.; sie verdrehte den Kopf, den Hals, um alles zu sehen; jmdm. das Handgelenk v.; ich habe mir den Fuß verdreht.


2.(ugs. abwertend) [bewusst] unrichtig darstellen, entstellt wiedergeben: den Sachverhalt, den Sinn, die Wahrheit v.; du versuchst mir die Worte zu v.


3.(ugs.) für Filmaufnahmen verbrauchen: für die TV-Serie wurden 120 000 Meter Film verdreht.
verdrehen  

[sw. V.; hat] [1: mhd. verdr?jen]: 1. aus seiner natürlichen, ursprünglichen Stellung zu weit herausdrehen: die Augen v.; sie verdrehte den Kopf, den Hals, um alles zu sehen; jmdm. das Handgelenk v.; ich habe mir den Fuß verdreht. 2. (ugs. abwertend) [bewusst] unrichtig darstellen, entstellt wiedergeben: den Sachverhalt, den Sinn, die Wahrheit v.; du versuchst mir die Worte zu v. 3. (ugs.) für Filmaufnahmen verbrauchen: für die TV-Serie wurden 120000 Meter Film verdreht.
verdrehen  

entstellen, verdrehen, verzerren (Tatsache)
[entstellen, verzerren]
verdrehen  

v.
<V.t.; hat>
1 falsch drehen, zu weit drehen; <fig.> (bewusst) falsch deuten, unrichtig darstellen od. wiedergeben
2 ;die Augen ~; den Hals ~ (vor Neugierde) weit drehen u. recken, um etwas sehen zu können; jmdm. das Handgelenk ~; jmdm. den Kopf ~ <fig.; umg.> jmdn. in sich verliebt machen; das Recht ~; den Schlüssel im Schloss ~ (so dass er sich nicht mehr bewegen lässt); er hat den Sinn meiner Worte (völlig) verdreht; Tatsachen ~
[ver'dre·hen]
[verdrehe, verdrehst, verdreht, verdrehen, verdrehte, verdrehtest, verdrehten, verdrehtet, verdrehest, verdrehet, verdreh, verdreht, verdrehend]