[ - Collapse All ]
verdursten  

ver|dụrs|ten <sw. V.; ist>: aus Mangel an trinkbarer Flüssigkeit zugrunde gehen, sterben: in der Wüste v.; während der Dürre sind viele Kühe verdurstet; willst du deine Gäste v. lassen? (ugs.; willst du ihnen nichts zu trinken anbieten?)
verdursten  

ver|dụrs|ten
verdursten  

austrocknen, [vor Durst] sterben/vergehen, zugrunde gehen; (ugs.): eingehen.
[verdursten]
[verdurste, verdurstest, verdurstet, verdurstete, verdurstetest, verdursteten, verdurstetet, verdurst, verdurstend]
verdursten  

ver|dụrs|ten <sw. V.; ist>: aus Mangel an trinkbarer Flüssigkeit zugrunde gehen, sterben: in der Wüste v.; während der Dürre sind viele Kühe verdurstet; willst du deine Gäste v. lassen? (ugs.; willst du ihnen nichts zu trinken anbieten?)
verdursten  

[sw. V.; ist]: aus Mangel an trinkbarer Flüssigkeit zugrunde gehen, sterben: in der Wüste v.; während der Dürre sind viele Kühe verdurstet; willst du deine Gäste v. lassen (ugs.; willst du ihnen nichts zu trinken anbieten)?
verdursten  

v.
ver'durs·ten <V.i.; ist> vor Durst, aus Mangel an Flüssigkeit sterben; <umg.> sehr großen, unerträgl. Durst haben
[ver'dur·sten,]
[verdurste, verdurstest, verdurstet, verdursten, verdurstete, verdurstetest, verdursteten, verdurstetet, verdurst, verdurstet, verdurstend]