[ - Collapse All ]
Verehrer  

Ver|eh|rer, der; -s, -:

1.(veraltend, noch scherzh.) Mann, der eine Frau verehrt, (1 c), sich um sie bemüht [u. von anderen als zu ihr gehörend betrachtet wird]: sie hat viele, einen neuen V.


2.jmd., der jmdn., etw. verehrt, (1 a), bewundert: ein begeisterter, glühender, großer V. Heines, heinescher Lyrik.
Verehrer  

Ver|eh|rer
Verehrer  


1. Freund, Freundin, Geliebter, Geliebte, Liebhaber, Liebhaberin, Liebling, Lover; (ugs.): Kerl, Romeo, Typ; (verhüll.): ständiger Begleiter, ständige Begleiterin; (ugs. verhüll.): Bekannter, Bekannte; (veraltend): Damenbekanntschaft, Herrenbekanntschaft, Schatz; (scherzh., sonst veraltet): Kavalier; (iron., sonst veraltet): Galan.

2. Anbeter, Anbeterin, Anhänger, Anhängerin, Bewunderer, Bewunderin, Fan, Getreuer, Getreue, Schüler, Schülerin, Schwärmer, Schwärmerin, Sympathisant, Sympathisantin; (geh.): Jünger, Jüngerin; (bildungsspr., oft spött.): Paladin; (bildungsspr. scherzh.): Adept, Adeptin; (Jargon): Groupie, Sympi; (oft abwertend): Nachläufer, Nachläuferin, Parteigänger, Parteigängerin.

[Verehrer, Verehrerin]
[Verehrerin, Verehrers, Verehrern, Verehrerinnen]
Verehrer  

Ver|eh|rer, der; -s, -:

1.(veraltend, noch scherzh.) Mann, der eine Frau verehrt, (1 c)sich um sie bemüht [u. von anderen als zu ihr gehörend betrachtet wird]: sie hat viele, einen neuen V.


2.jmd., der jmdn., etw. verehrt, (1 a)bewundert: ein begeisterter, glühender, großer V. Heines, heinescher Lyrik.
Verehrer  

n.
<m. 3> jmd., der jmdn. verehrt, bewundernder Anhänger; <umg.> Freund, Liebhaber, jmd., der ein Mädchen verehrt; sie hatte in ihrer Jugend viele ~
[Ver'eh·rer]
[Verehrers, Verehrern, Verehrerin, Verehrerinnen]