[ - Collapse All ]
Vereinsmeier  

Ver|eins|mei|er, der [vgl. Kraftmeier ] (ugs. abwertend): jmd., der sich in übertriebener Form der Betätigung in einem od. mehreren Vereinen widmet.
Vereinsmeier  

Ver|eins|mei|er (ugs. abwertend)
Vereinsmeier  

Ver|eins|mei|er, der [vgl. Kraftmeier] (ugs. abwertend): jmd., der sich in übertriebener Form der Betätigung in einem od. mehreren Vereinen widmet.
Vereinsmeier  

n.
<m. 3; umg.; scherzh.> jmd., der dem Vereinsleben übertriebene Bedeutung beimisst [zu Meier, dem sehr häufigen dt. Familiennamen; ähnl. Bildungen: Schlaumeier, Angstmeier]
[Ver'eins·mei·er]
[Vereinsmeiers, Vereinsmeiern]