[ - Collapse All ]
verengen  

ver|ẹn|gen <sw. V.; hat>:

1. <v. + sich> enger werden: die Straße, die Durchfahrt verengt sich hier; seine Pupillen verengten sich (zogen sich zusammen, wurden kleiner); der Spielraum verengte sich (verringerte sich) für sie.


2.enger machen: Bauarbeiten verengten die Durchfahrt.
verengen  

ver|ẹn|gen
verengen  

dünner/enger werden, eng auslaufen/zulaufen, kleiner/schmaler werden, sich reduzieren, schrumpfen, sich verdünnen, sich verjüngen, sich verkleinern, sich verschmälern, sich zusammenziehen, sich zuspitzen, spitz auslaufen/zulaufen.
[verengen, sich]
[sich verengen, verengen sich]
verengen  

ver|ẹn|gen <sw. V.; hat>:

1. <v. + sich> enger werden: die Straße, die Durchfahrt verengt sich hier; seine Pupillen verengten sich (zogen sich zusammen, wurden kleiner); der Spielraum verengte sich (verringerte sich) für sie.


2.enger machen: Bauarbeiten verengten die Durchfahrt.
verengen  

[sw. V.; hat]: 1. [v. + sich] enger werden: die Straße, die Durchfahrt verengt sich hier; seine Pupillen verengten sich (zogen sich zusammen, wurden kleiner); Ü der Spielraum verengte sich (verringerte sich) für sie. 2. enger machen: Bauarbeiten verengten die Durchfahrt.
verengen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> enger machen; eine Straße ~
2 <V.refl.> sich ~ enger werden;
[ver'en·gen]
[verenge, verengst, verengt, verengen, verengte, verengtest, verengten, verengtet, verengest, verenget, vereng, verengt, verengend]