[ - Collapse All ]
verfilzen  

ver|fịl|zen <sw. V.> [mhd. vervilzen]:
a)filzig werden; eine kaum lösbare Verbindung miteinander eingehen <ist>: der Pullover ist beim Waschen verfilzt; verfilzte Wolle, Haare; das ganze System war verfilzt;

b)<v. + sich> sich unentwirrbar ineinander verwickeln <hat>.
verfilzen  

ver|fịl|zen <sw. V.> [mhd. vervilzen]:
a)filzig werden; eine kaum lösbare Verbindung miteinander eingehen <ist>: der Pullover ist beim Waschen verfilzt; verfilzte Wolle, Haare; das ganze System war verfilzt;

b)<v. + sich> sich unentwirrbar ineinander verwickeln <hat>.
verfilzen  

[sw. V.] [mhd. vervilzen]: a) filzig werden; eine kaum lösbare Verbindung miteinander eingehen [ist]: der Pullover ist beim Waschen verfilzt; verfilzte Wolle, Haare; Ü das ganze System war verfilzt; b) [v. + sich] sich unentwirrbar ineinander verwickeln [hat].
verfilzen  

v.
<V.i.; ist> filzig werden, sich kaum lösbar ineinander verwickeln, verwirren; → a. verfilzt
[ver'fil·zen]
[verfilze, verfilzt, verfilzen, verfilzte, verfilztest, verfilzten, verfilztet, verfilzest, verfilzet, verfilz, verfilzt, verfilzend]