[ - Collapse All ]
Vergebung  

Ver|ge|bung, die; -, -en [spätmhd. vergebunge]:

1.(geh.) Verzeihung: die V. der Sünden (durch göttliche Vollmacht vollzogene Lossprechung des Sünders nach der Beichte); um V. bitten; V.!


2. <Pl. selten> das Vergeben, (2), Vergabe.
Vergebung  

Ver|ge|bung (geh.)
Vergebung  


1. Begnadigung, Entschuldigung, Gnade, Lossprechung, Nachsicht, Rücksicht, Sündenerlass, Verständnis, Verzeihung; (veraltend): Pardon; (veraltet): Ignoszenz; (kath. Kirche): Absolution.

2. Belegung, Besetzung, Vergabe.

[Vergebung]
[Vergebungen]
Vergebung  

Ver|ge|bung, die; -, -en [spätmhd. vergebunge]:

1.(geh.) Verzeihung: die V. der Sünden (durch göttliche Vollmacht vollzogene Lossprechung des Sünders nach der Beichte); um V. bitten; V.!


2. <Pl. selten> das Vergeben, (2)Vergabe.
Vergebung  

n.
<f. 20; unz.> das Vergeben, Verzeihung; ~! verzeihen Sie!; ; die ~ der Sünden Absolution; um ~ bitten
[Ver'ge·bung]
[Vergebungen]

n.
verzeihen Sie!;
[Vergebung!]
[Vergebungen]