[ - Collapse All ]
vergeistigen  

ver|geis|ti|gen <sw. V.; hat>:

1. ins Geistige (1) (als neue Qualität) überführen, wenden: das Leiden vergeistigte ihre Schönheit; er sah ganz vergeistigt aus; ein vergeistigter Mensch.


2.alkoholisieren (1) .
vergeistigen  

ver|geis|ti|gen
vergeistigen  

ver|geis|ti|gen <sw. V.; hat>:

1. ins Geistige (1) (als neue Qualität) überführen, wenden: das Leiden vergeistigte ihre Schönheit; er sah ganz vergeistigt aus; ein vergeistigter Mensch.


2.alkoholisieren (1).
vergeistigen  

[sw. V.; hat]: 1. ins Geistige (1) (als neue Qualität) überführen, wenden: das Leiden vergeistigte ihre Schönheit; er sah ganz vergeistigt aus; ein vergeistigter Mensch. 2. alkoholisieren (1).
vergeistigen  

v.
ver'geis·ti·gen <V.t.; hat> mit Geist durchdringen; <meist als Part. Perf.> vergeistigtes Gesicht
[ver'gei·sti·gen,]
[vergeistige, vergeistigst, vergeistigt, vergeistigen, vergeistigte, vergeistigtest, vergeistigten, vergeistigtet, vergeistigest, vergeistiget, vergeistig, vergeistigt, vergeistigend]