[ - Collapse All ]
Vergissmeinnicht  

Ver|gịss|mein|nicht, das; -[e]s, -[e] [zusammengesetzt aus der verneinten Befehlsform von ↑ vergessen u. ihrem Objekt, dem heute veralteten Gen. Sg. des Personalpronomens der 1. Pers.; die Blume gilt als Symbol der Freundschaft u. Erinnerung]: kleine, bes. an feuchten Standorten wachsende Pflanze mit schmalen, länglichen, behaarten Blättern u. kleinen hellblauen, seltener rosa od. weißen Blüten.
Vergissmeinnicht  

Ver|gịss|mein|nicht, das; -[e]s, -[e] (eine Blume)
Vergissmeinnicht  

Ver|gịss|mein|nicht, das; -[e]s, -[e] [zusammengesetzt aus der verneinten Befehlsform von ↑ vergessen u. ihrem Objekt, dem heute veralteten Gen. Sg. des Personalpronomens der 1. Pers.; die Blume gilt als Symbol der Freundschaft u. Erinnerung]: kleine, bes. an feuchten Standorten wachsende Pflanze mit schmalen, länglichen, behaarten Blättern u. kleinen hellblauen, seltener rosa od. weißen Blüten.