[ - Collapse All ]
verhältnismäßig  

ver|hạ̈lt|nis||ßig <Adj.>:

1. <attr. bei Adj. u. Adv.> im Verhältnis (1) zu etw. anderem, verglichen mit od. gemessen an etw. anderem, relativ (1 b) : eine v. hohe Besucherzahl; in v. kurzer Zeit; diese Arbeit ist v. leicht.


2.einem bestimmten Verhältnis (1) angemessen; entsprechend: Gewinne v. aufteilen.
verhältnismäßig  

ver|hạ̈lt|nis|mä|ßig
verhältnismäßig  


1. vergleichsweise.

2. am Platz, angebracht, angemessen, entsprechend, gebührend, geeignet, gehörig, gemäß, gemessen, passend, recht, richtig bemessen, schuldig, wie es sich gehört, zukommend, zustehend; (geh.): angezeigt, geboten, schicklich; (bildungsspr.): adäquat; (ugs.): ordentlich; (veraltend): gebührlich; (Rechtsspr., sonst veraltend): billig.

[verhältnismäßig]
[verhältnismäßiger, verhältnismäßige, verhältnismäßiges, verhältnismäßigen, verhältnismäßigem, verhältnismäßigerer, verhältnismäßigere, verhältnismäßigeres, verhältnismäßigeren, verhältnismäßigerem, verhältnismäßigster, verhältnismäßigste, verhältnismäßigstes, verhältnismäßigsten, verhältnismäßigstem, verhaeltnismaessig]
verhältnismäßig  

ver|hạ̈lt|nis||ßig <Adj.>:

1. <attr. bei Adj. u. Adv.> im Verhältnis (1) zu etw. anderem, verglichen mit od. gemessen an etw. anderem, relativ (1 b): eine v. hohe Besucherzahl; in v. kurzer Zeit; diese Arbeit ist v. leicht.


2.einem bestimmten Verhältnis (1) angemessen; entsprechend: Gewinne v. aufteilen.
verhältnismäßig  

Adj.: 1. [attr. bei Adj. u. Adv.] im Verhältnis (1) zu etw. anderem, verglichen mit od. gemessen an etw. anderem, relativ (1 b): eine v. hohe Besucherzahl; in v. kurzer Zeit; diese Arbeit ist v. leicht. 2. einem bestimmten Verhältnis (1) angemessen; entsprechend: Gewinne v. aufteilen.
verhältnismäßig  

adj.
<Adj.>
1 einem bestimmten Verhältnis entsprechend, gemäß; die ~e Aufteilung des Gewinns
2 <meist adv.> vergleichsweise, an anderem gemessen; <umg.> ziemlich; ~ viel, wenig, gut, schlecht
[ver'hält·nis·mä·ßig]
[verhältnismäßiger, verhältnismäßige, verhältnismäßiges, verhältnismäßigen, verhältnismäßigem, verhältnismäßigerer, verhältnismäßigere, verhältnismäßigeres, verhältnismäßigeren, verhältnismäßigerem, verhältnismäßigster, verhältnismäßigste, verhältnismäßigstes, verhältnismäßigsten, verhältnismäßigstem]