[ - Collapse All ]
verhängnisvoll  

ver|hạ̈ng|nis|voll <Adj.>: sich als Verhängnis auswirkend, jmdm. zum Verhängnis werdend; unheilvoll, fatal (b) : ein -er Irrtum; diese Entscheidung war v., erwies sich als v., wirkte sich v. aus.
verhängnisvoll  

ver|hạ̈ng|nis|voll
verhängnisvoll  

bedrohlich, desaströs, fatal, folgenschwer, gefährlich, katastrophal, ruinös, schlimm, schrecklich, tragisch, unglückselig, unheimlich, verderblich; (geh.): übel, Unheil bringend, unheilschwanger, unheilvoll, Verderben bringend, verheerend; (bildungsspr.): apokalyptisch, perniziös, sinister; (geh., emotional): unselig.
[verhängnisvoll]
[verhängnisvoller, verhängnisvolle, verhängnisvolles, verhängnisvollen, verhängnisvollem, verhängnisvollerer, verhängnisvollere, verhängnisvolleres, verhängnisvolleren, verhängnisvollerem, verhängnisvollster, verhängnisvollste, verhängnisvollstes, verhängnisvollsten, verhängnisvollstem, verhaengnisvoll]
verhängnisvoll  

ver|hạ̈ng|nis|voll <Adj.>: sich als Verhängnis auswirkend, jmdm. zum Verhängnis werdend; unheilvoll, fatal (b): ein -er Irrtum; diese Entscheidung war v., erwies sich als v., wirkte sich v. aus.
verhängnisvoll  

Adj.: sich als Verhängnis auswirkend, jmdm. zum Verhängnis werdend; unheilvoll, fatal (b): ein -er Irrtum; diese Entscheidung war v., erwies sich als v., wirkte sich v. aus.
verhängnisvoll  

adj.
<Adj.> folgenschwer, Unglück nach sich ziehend; eine ~e Entscheidung, Tat; ein ~er Irrtum
[ver'häng·nis·voll]
[verhängnisvoller, verhängnisvolle, verhängnisvolles, verhängnisvollen, verhängnisvollem, verhängnisvollerer, verhängnisvollere, verhängnisvolleres, verhängnisvolleren, verhängnisvollerem, verhängnisvollster, verhängnisvollste, verhängnisvollstes, verhängnisvollsten, verhängnisvollstem]