[ - Collapse All ]
verhärten  

ver|hạ̈r|ten <sw. V.> [mhd. verherten, -harten, ahd. farhartjan]:

1.<hat> a)hart (1 a) machen: das Feuer verhärtet den Ton;

b)hart (3) machen: das Leben verhärtete ihn; die Not hat ihr Herz verhärtet.



2.a)hart (1 a) werden <ist>: das Gewebe verhärtet; der Boden war durch langen Weidebetrieb verhärtet;

b)<v. + sich> hart (1 a) werden <hat>: das Gewebe, die Geschwulst hat sich verhärtet;

c)<v. + sich> hart, (3), verbittert werden; sich jmdm., einer Sache gegenüber unzugänglich, abweisend zeigen <hat>: sich gegen seine Mitmenschen v.; in den Tarifverhandlungen haben sich die Fronten verhärtet; <oft im 2. Part.:> sein Herz ist verhärtet.

verhärten  

ver|hạ̈r|ten
verhärten  

härten, hart machen; (Med.): verkalken.
[verhärten]
[verhärte, verhärtest, verhärtet, verhärtete, verhärtetest, verhärteten, verhärtetet, verhärt, verhärtend, verhaerten]

a) erstarren, fest werden, hart/starr/steif werden, sich verkrampfen, sich versteifen.

b) sich abweisend zeigen, unzugänglich werden, verbittern, verbittert werden, sich verschließen.

[verhärten, sich]
[sich verhärten, verhärte, verhärtest, verhärtet, verhärtete, verhärtetest, verhärteten, verhärtetet, verhärt, verhärtend, verhaerten, verhärten sich]
verhärten  

ver|hạ̈r|ten <sw. V.> [mhd. verherten, -harten, ahd. farhartjan]:

1.<hat>
a)hart (1 a) machen: das Feuer verhärtet den Ton;

b)hart (3) machen: das Leben verhärtete ihn; die Not hat ihr Herz verhärtet.



2.
a)hart (1 a) werden <ist>: das Gewebe verhärtet; der Boden war durch langen Weidebetrieb verhärtet;

b)<v. + sich> hart (1 a) werden <hat>: das Gewebe, die Geschwulst hat sich verhärtet;

c)<v. + sich> hart, (3)verbittert werden; sich jmdm., einer Sache gegenüber unzugänglich, abweisend zeigen <hat>: sich gegen seine Mitmenschen v.; in den Tarifverhandlungen haben sich die Fronten verhärtet; <oft im 2. Part.:> sein Herz ist verhärtet.

verhärten  

[sw. V.] [mhd. verherten, -harten, ahd. farhartjan]: 1. [hat] a) hart (1 a) machen: das Feuer verhärtet den Ton; b) hart (3) machen: das Leben verhärtete ihn; die Not hat ihr Herz verhärtet. 2. a) hart (1 a) werden [ist]: das Gewebe verhärtet; der Boden war durch langen Weidebetrieb verhärtet; b) [v. + sich] hart (1 a) werden [hat]: das Gewebe, die Geschwulst hat sich verhärtet; c) [v. + sich] hart (3), verbittert werden; sich jmdm., einer Sache gegenüber unzugänglich, abweisend zeigen [hat]: sich gegen seine Mitmenschen v.; in den Tarifverhandlungen haben sich die Fronten verhärtet; [oft im 2. Part.:] sein Herz ist verhärtet.
verhärten  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> hart machen <bes. fig.>; sein Herz ~
2 <V.refl.> sich ~ hart werden(Gewebe, Geschwür); schwielig werden(Haut); <fig.> verbittert werden, hartherzig werden
[ver'här·ten]
[verhärte, verhärtest, verhärtet, verhärten, verhärtete, verhärtetest, verhärteten, verhärtetet, verhärt, verhärtet, verhärtend]