[ - Collapse All ]
verheben  

ver|he|ben, sich <st. V.; hat>: sich beim Heben von etw. zu Schwerem körperlichen Schaden zufügen: sie hat sich beim Verladen der Kisten verhoben.
verheben  

ver|he|ben, sich
verheben  

sich einen Bruch heben, sich überheben, sich verletzen; (schweiz. mundartl.): sich überlupfen.
[verheben, sich]
[sich verheben, verheben sich]
verheben  

ver|he|ben, sich <st. V.; hat>: sich beim Heben von etw. zu Schwerem körperlichen Schaden zufügen: sie hat sich beim Verladen der Kisten verhoben.
verheben  

v.
<V.refl. 163; hat> sich ~ sich beim Heben körperlich schaden;
[ver'he·ben]
[verhebe, verhebst, verhebt, verheben, verhebte, verhebtest, verhebten, verhebtet, verhebest, verhebet, verheb, verhebt, verhebend]