[ - Collapse All ]
verhexen  

ver|hẹ|xen <sw. V.; hat>: durch Hexerei verwandeln; verzaubern: die böse Fee hat ihn [in einen Vogel] verhext; <häufig im 2. Part.:> sie starrte ihn wie verhext an; das ist [ja/doch rein] wie verhext! (ugs.; es will einfach nicht gelingen).
verhexen  

bannen, behexen, beschwören, bezaubern, verwandeln, verzaubern; (geh.): berücken, betören; (ugs.): bezirzen.
[verhexen]
[verhexe, verhext, verhexte, verhextest, verhexten, verhextet, verhexest, verhexet, verhex, verhexend]
verhexen  

ver|hẹ|xen <sw. V.; hat>: durch Hexerei verwandeln; verzaubern: die böse Fee hat ihn [in einen Vogel] verhext; <häufig im 2. Part.:> sie starrte ihn wie verhext an; das ist [ja/doch rein] wie verhext! (ugs.; es will einfach nicht gelingen).
verhexen  

[sw. V.; hat]: durch Hexerei verwandeln; verzaubern: die böse Fee hat ihn [in einen Vogel] verhext; [häufig im 2. Part.:] sie starrte ihn wie verhext an; das ist [ja/doch rein] wie verhext! (ugs.; es will einfach nicht gelingen).
verhexen  

v.
<V.t.; hat> etwas od. jmdn. ~ (wie) durch Hexerei verwandeln; das ist wie verhext! <umg.> das will einfach nicht klappen, nicht gehen, ich bringe es einfach nicht zustande! ;
[ver'he·xen]
[verhexe, verhext, verhexen, verhexte, verhextest, verhexten, verhextet, verhexest, verhexet, verhex, verhext, verhexend]