[ - Collapse All ]
verhutzelt  

ver|hụt|zelt <Adj.> [zu ↑ hutzeln ] (ugs.): [vor Alter] zusammengeschrumpft, [eingetrocknet u. daher] voller Falten, Runzeln o. Ä.: ein -es Gesicht; -e Äpfel.
verhutzelt  

ver|hụt|zelt (zusammengeschrumpft)
verhutzelt  

faltenreich, faltig, furchig, runzlig, verknittert, verrunzelt, von Falten durchzogen, welk, zerknittert; (ugs.): hutzelig, schrumpelig, verschrumpelt.
[verhutzelt]
[verhutzelter, verhutzelte, verhutzeltes, verhutzelten, verhutzeltem, verhutzelterer, verhutzeltere, verhutzelteres, verhutzelteren, verhutzelterem, verhutzeltester, verhutzelteste, verhutzeltestes, verhutzeltesten, verhutzeltestem]
verhutzelt  

ver|hụt|zelt <Adj.> [zu ↑ hutzeln] (ugs.): [vor Alter] zusammengeschrumpft, [eingetrocknet u. daher] voller Falten, Runzeln o. Ä.: ein -es Gesicht; -e Äpfel.
verhutzelt  

Adj. [zu hutzeln] (ugs.): [vor Alter] zusammengeschrumpft, [eingetrocknet u. daher] voller Falten, Runzeln o.Ä.: ein -es Gesicht; -e Äpfel.
verhutzelt  

adj.
<Adj.> runzelig, zusammengeschrumpft, verschrumpelt (Gesicht, Haut); klein, dürr, vom Alter gebeugt u. mit vielen Runzeln versehen (Person); ein ~es Weiblein; ~ aussehen [<mhd. verhützeln „wie eine Hutzel einschrumpfen“; zu hutzel, hützel „getrocknete Birne, Dörrobst“]
[ver'hut·zelt]
[verhutzelter, verhutzelte, verhutzeltes, verhutzelten, verhutzeltem, verhutzelterer, verhutzeltere, verhutzelteres, verhutzelteren, verhutzelterem, verhutzeltester, verhutzelteste, verhutzeltestes, verhutzeltesten, verhutzeltestem]