[ - Collapse All ]
verifizieren  

ve|ri|fi|zie|ren <lat.-mlat.>:

1.durch Überprüfen die Richtigkeit von etwas bestätigen; Ggs. ↑ falsifizieren (1).


2.beglaubigen
verifizieren  

ve|ri|fi|zie|ren <sw. V.; hat> [mlat. verificare, zu lat. verus = wahr, richtig u. facere = machen]:

1.(bildungsspr.) durch Überprüfen die Richtigkeit einer Sache bestätigen: eine Hypothese v.


2.(Rechtsspr.) beglaubigen.
verifizieren  

ve|ri|fi|zie|ren (durch Überprüfen die Richtigkeit bestätigen)
verifizieren  

beglaubigen, bejahen, bekräftigen, bescheinigen, bestätigen, bezeugen, erhärten, für richtig/zutreffend erklären, überprüfen; (bildungsspr.): authentifizieren; (bes. Dipl.): akkreditieren; (Rechtsspr.) legalisieren.
[verifizieren]
verifizieren  

ve|ri|fi|zie|ren <sw. V.; hat> [mlat. verificare, zu lat. verus = wahr, richtig u. facere = machen]:

1.(bildungsspr.) durch Überprüfen die Richtigkeit einer Sache bestätigen: eine Hypothese v.


2.(Rechtsspr.) beglaubigen.
verifizieren  

[sw. V.; hat] [mlat. verificare, zu lat. verus = wahr, richtig u. facere = machen]: 1. (bildungsspr.) durch Überprüfen die Richtigkeit einer Sache bestätigen: eine Hypothese v. 2. (Rechtsspr.) beglaubigen.
verifizieren  

v.
<[ve-] V.t.; hat> etwas ~ die Wahrheit, Richtigkeit von etwas nachweisen, beglaubigen, bestätigen; eine Hypothese ~ bei Prüfung als richtig erkennen; Ggs falsifizieren; [<lat. verus „wahr, wirklich, echt“ + facere „machen“]
[ve·ri·fi'zie·ren]
[verifiziere, verifizierst, verifiziert, verifizieren, verifizierte, verifiziertest, verifizierten, verifiziertet, verifizierest, verifizieret, verifizier, verifiziert, verifizierend]