[ - Collapse All ]
verkäsen  

ver|kä|sen <sw. V.>:

1.a) zu Käse machen <hat>: Milch v.;

b)käsen (2) <ist>: die Milch verkäst.



2.(Med.) (von abgestorbenen Gewebsteilen, bes. bei Tuberkulose) zu einer käseartigen Masse werden <ist>.
verkäsen  

ver|kä|sen (zu Käse werden)
verkäsen  

ver|kä|sen <sw. V.>:

1.
a) zu Käse machen <hat>: Milch v.;

b)käsen (2) <ist>: die Milch verkäst.



2.(Med.) (von abgestorbenen Gewebsteilen, bes. bei Tuberkulose) zu einer käseartigen Masse werden <ist>.
verkäsen  

[sw. V.]: 1. a) zu Käse machen [hat]: Milch v.; b) käsen (2) [ist]: die Milch verkäst. 2. (Med.) (von abgestorbenen Gewebsteilen, bes. bei Tuberkulose) zu einer käseartigen Masse werden.
verkäsen  

v.
1 <V.t.; hat> zu Käse machen
2 <V.i.; ist> zu Käse werden; <Med.> zu einer käseähnl. Masse werden (abgestorbene Gewebsteile)
[ver'kä·sen]
[verkäse, verkässt, verkäst, verkäsen, verkäste, verkästest, verkästen, verkästet, verkäsest, verkäset, verkäs, verkäst, verkäsend]