[ - Collapse All ]
verkürzen  

ver|kụ̈r|zen <sw. V.; hat> [mhd. verkürzen]:

1.a)kürzer machen: eine Schnur [um 10 cm] v.; die Arbeitszeit [um zwei Stunden pro Woche] v.; diese Linie erscheint auf dem Bild stark verkürzt (perspektivisch verkleinert); eine verkürzte Fassung, Namensform; eine Rede verkürzt abdrucken;

b)<v. + sich> kürzer werden: die Schatten hatten sich verkürzt.



2.a)vorzeitig, frühzeitig beenden: den Urlaub v.; die Qualen eines Tiers v.;

b)(durch irgendeinen Zeitvertreib) kürzer erscheinen lassen, schneller vorübergehen lassen: ich verkürzte mir die Wartezeit durch einen Spaziergang; sie verkürzte uns die langen Winterabende mit ihrem Klavierspiel.



3.(Ballspiele) den Rückstand verringern: auf 3 : 2 v.


4.(selten) jmdm. einen Teil von etw. nehmen; jmdn. um etw. bringen: jmds. Ansprüche, Hoffnungen v.
verkürzen  

a) kürzen, kürzer machen, reduzieren, verkleinern, vermindern, verringern; (bes. Gartenbau): einkürzen.

b) abbrechen, abkürzen, kürzen.

[verkürzen]
[verkürze, verkürzt, verkürzte, verkürztest, verkürzten, verkürztet, verkürzest, verkürzet, verkürz, verkürzend, verkuerzen]
verkürzen  

ver|kụ̈r|zen <sw. V.; hat> [mhd. verkürzen]:

1.
a)kürzer machen: eine Schnur [um 10 cm] v.; die Arbeitszeit [um zwei Stunden pro Woche] v.; diese Linie erscheint auf dem Bild stark verkürzt (perspektivisch verkleinert); eine verkürzte Fassung, Namensform; eine Rede verkürzt abdrucken;

b)<v. + sich> kürzer werden: die Schatten hatten sich verkürzt.



2.
a)vorzeitig, frühzeitig beenden: den Urlaub v.; die Qualen eines Tiers v.;

b)(durch irgendeinen Zeitvertreib) kürzer erscheinen lassen, schneller vorübergehen lassen: ich verkürzte mir die Wartezeit durch einen Spaziergang; sie verkürzte uns die langen Winterabende mit ihrem Klavierspiel.



3.(Ballspiele) den Rückstand verringern: auf 3 : 2 v.


4.(selten) jmdm. einen Teil von etw. nehmen; jmdn. um etw. bringen: jmds. Ansprüche, Hoffnungen v.
verkürzen  

[sw. V.; hat] [mhd. verkürzen]: 1. a) kürzer machen: eine Schnur [um 10 cm] v.; die Arbeitszeit [um zwei Stunden pro Woche] v.; diese Linie erscheint auf dem Bild stark verkürzt (perspektivisch verkleinert); eine verkürzte Fassung, Namensform; eine Rede verkürzt abdrucken; b) [v. + sich] kürzer werden: die Schatten hatten sich verkürzt. 2. a) vorzeitig, frühzeitig beenden: den Urlaub v.; die Qualen eines Tiers v.; b) (durch irgendeinen Zeitvertreib) kürzer erscheinen lassen, schneller vorübergehen lassen: ich verkürzte mir die Wartezeit durch einen Spaziergang; sie verkürzte uns die langen Winterabende mit ihrem Klavierspiel. 3. (Ballspiele) den Rückstand verringern: auf 3:2 v. 4. (selten) jmdm. einen Teil von etw. nehmen; jmdn. um etw. bringen: jmds. Ansprüche, Hoffnungen v.
verkürzen  

v.
1 <V.t.; hat> kürzer machen (Brett, Stock, Strick, Zeitspanne); abkürzen (Weg); die Arbeitszeit ~; sich die Zeit ~ sich die Zeit vertreiben, sich mit etwas beschäftigen, um die Zeit kürzer erscheinen zu lassen; sich die Zeit mit Lesen, Briefeschreiben ~; etwas perspektivisch ~ <Mal.> der Perspektive entsprechend kürzer darstellen, als etwas in Wirklichkeit ist; den Spielstand ~ <Sp.> den Punktabstand im Verlauf des Spiels verringern; verkürzt arbeiten nicht die volle tägl. Stundenzahl arbeiten; der Körper des Liegenden erscheint auf dem Bild stark verkürzt
2 <V.refl.> sich ~ kürzer werden; sein verletztes Bein hat sich im Lauf der Zeit verkürzt
[ver'kür·zen]
[verkürze, verkürzt, verkürzen, verkürzte, verkürztest, verkürzten, verkürztet, verkürzest, verkürzet, verkürz, verkürzt, verkürzend]