[ - Collapse All ]
verkalken  

ver|kạl|ken <sw. V.; ist>:

1. (Med.) durch übermäßige Kalkablagerung (1) verhärten: infolge fettreicher Ernährung verkalken die Arterien.


2.(ugs.) (mit zunehmendem Alter) [infolge von Arterienverkalkung] geistig unbeweglich werden: das Gehirn verkalkt; in diesem Alter beginnt man bereits zu v.; total verkalkt sein.


3.durch Einlagerung von Kalk (1 a) allmählich seine Funktionstüchtigkeit verlieren: die Waschmaschine verkalkt; verkalkte Wasserleitungen.
verkalken  

ver|kạl|ken (ugs. auch für alt werden, die geistige Frische verlieren)
verkalken  


1. [sich] verhärten.

2. altern, das Gedächtnis lässt nach, vergreisen; (geh.): [da]hinwelken; (ugs.): Moos ansetzen; (salopp): verblöden.

3. Kalk ansetzen, sich zusetzen.

[verkalken]
[verkalke, verkalkst, verkalkt, verkalkte, verkalktest, verkalkten, verkalktet, verkalkest, verkalket, verkalk, verkalkend]
verkalken  

ver|kạl|ken <sw. V.; ist>:

1. (Med.) durch übermäßige Kalkablagerung (1) verhärten: infolge fettreicher Ernährung verkalken die Arterien.


2.(ugs.) (mit zunehmendem Alter) [infolge von Arterienverkalkung] geistig unbeweglich werden: das Gehirn verkalkt; in diesem Alter beginnt man bereits zu v.; total verkalkt sein.


3.durch Einlagerung von Kalk (1 a) allmählich seine Funktionstüchtigkeit verlieren: die Waschmaschine verkalkt; verkalkte Wasserleitungen.
verkalken  

[sw. V.; ist]: 1. (Med.) durch übermäßige Kalkablagerung (1) verhärten: infolge fettreicher Ernährung verkalken die Arterien. 2. (ugs.) (mit zunehmendem Alter) [infolge von Arterienverkalkung] geistig unbeweglich werden: das Gehirn verkalkt; in diesem Alter beginnt man bereits zu v.; total verkalkt sein. 3. durch Einlagerung von Kalk (1 a) allmählich seine Funktionstüchtigkeit verlieren: die Waschmaschine verkalkt; verkalkte Wasserleitungen.
verkalken  

v.
<V.i.; ist> durch Einlagern, Anhäufen von Kalk hart werden (Körpergewebe); <umg.> an zunehmender Arterienverkalkung leiden; <fig.; umg.> alt werden u. geistige Kraft, Fähigkeiten einbüßen; er ist schon recht, völlig, ziemlich verkalkt <fig.; umg.>
[ver'kal·ken]
[verkalke, verkalkst, verkalkt, verkalken, verkalkte, verkalktest, verkalkten, verkalktet, verkalkest, verkalket, verkalk, verkalkt, verkalkend]