[ - Collapse All ]
verkehrt  

ver|kehrt <Adj.> [zu ↑ verkehren (3) ]: dem Richtigen, Zutreffenden, Sinngemäßen entgegengesetzt; falsch: eine -e Erziehung; die -en Schuhe für eine Wanderung angezogen haben; eine Zigarre am -en Ende anzünden; das ist ganz, total v.; das ist gar nicht v. (das ist ganz richtig); er hat alles v. gemacht; das Buch steht v. herum (auf dem Kopf) im Regal; einen Pullover v. herum (mit dem Vorderteil nach hinten; mit der Innenseite nach außen) anziehen; <subst.:> es wäre das Verkehrteste, sich so zu entscheiden;

*v. sein (salopp; homosexuell sein); an den Verkehrten/die Verkehrte kommen (ugs.; ↑ falsch (2 a) ).
verkehrt  


1. a) ausgedacht, erfunden, erlogen, falsch, fehlgeleitet, irrig, irrtümlich, unrichtig, unwahr, unzutreffend, verfehlt; (ugs.): schief; (salopp): erstunken und erlogen.

b) falsch, fehlerhaft, inkorrekt, nicht richtig, regelwidrig, unkorrekt, unrichtig.

2. seitenverkehrt, spiegelbildlich, spiegelverkehrt, umgedreht, umgekehrt, verdreht.

[verkehrt]
[verkehrter, verkehrte, verkehrtes, verkehrten, verkehrtem, verkehrterer, verkehrtere, verkehrteres, verkehrteren, verkehrterem, verkehrtester, verkehrteste, verkehrtestes, verkehrtesten, verkehrtestem]
verkehrt  

ver|kehrt <Adj.> [zu ↑ verkehren (3)]: dem Richtigen, Zutreffenden, Sinngemäßen entgegengesetzt; falsch: eine -e Erziehung; die -en Schuhe für eine Wanderung angezogen haben; eine Zigarre am -en Ende anzünden; das ist ganz, total v.; das ist gar nicht v. (das ist ganz richtig); er hat alles v. gemacht; das Buch steht v. herum (auf dem Kopf) im Regal; einen Pullover v. herum (mit dem Vorderteil nach hinten; mit der Innenseite nach außen) anziehen; <subst.:> es wäre das Verkehrteste, sich so zu entscheiden;

*v. sein (salopp; homosexuell sein); an den Verkehrten/die Verkehrte kommen (ugs.; ↑ falsch (2 a)).
verkehrt  

Adj. [zu verkehren (3)]: dem Richtigen, Zutreffenden, Sinngemäßen entgegengesetzt; falsch: eine -e Erziehung; die -en Schuhe für eine Wanderung angezogen haben; eine Zigarre am -en Ende anzünden; das ist ganz, total v.; das ist gar nicht v. (das ist ganz richtig); er hat alles v. gemacht; das Buch steht v. herum (auf dem Kopf) im Regal; einen Pullover v. herum (mit dem Vorderteil nach hinten; mit der Innenseite nach außen) anziehen; [subst.:] es wäre das Verkehrteste, sich so zu entscheiden; *v. sein (salopp; homosexuell sein); an den Verkehrten/die Verkehrte kommen (ugs.; falsch 2 a).
verkehrt  

adj.
<Adj.; -er, am -esten; Steig. nur umg.>
1 verdreht; auf dem Kopf (stehend), auf der falschen Seite (stehend, liegend); falsch, nicht richtig
2 mit etwas an die ~e Adresse geraten <fig.; umg.> an den Unrechten geraten, abgewiesen werden; mit dem ~en Bein (zuerst) aufgestanden sein <fig.; umg.> schlechter Laune sein; Kaffee ~ wenig K. mit viel Milch; du hast die verkehrte Seite aufgeschlagen
3 ;~ antworten; das Bild hängt, liegt ~; etwas ~ machen; sein: der Vorschlag ist gar nicht ~! <fig.; umg.> gar nicht übel, gar nicht schlecht; das wäre nicht das Verkehrteste <umg.> nicht schlecht, ganz günstig; der Schrank, Stuhl steht ~
4 zwei glatt, zwei ~ stricken zwei rechts, zwei links, zwei rechte u. zwei linke Maschen im Wechsel stricken;
[ver'kehrt]
[verkehrter, verkehrte, verkehrtes, verkehrten, verkehrtem, verkehrterer, verkehrtere, verkehrteres, verkehrteren, verkehrterem, verkehrtester, verkehrteste, verkehrtestes, verkehrtesten, verkehrtestem]