[ - Collapse All ]
verklammern  

ver|klạm|mern <sw. V.; hat>:

1. mit einer od. mehreren Klammern zusammenhalten: eine Wunde v.


2.<v. + sich> sich fest in etw., an jmdn., etw. klammern (1 a) : die Kämpfenden hatten sich verklammert.
verklammern  

ver|klạm|mern <sw. V.; hat>:

1. mit einer od. mehreren Klammern zusammenhalten: eine Wunde v.


2.<v. + sich> sich fest in etw., an jmdn., etw. klammern (1 a): die Kämpfenden hatten sich verklammert.
verklammern  

[sw. V.; hat]: 1. mit einer od. mehreren Klammern zusammenhalten: eine Wunde v. 2. [v. + sich] sich fest in etw., an jmdn., etw. klammern (1 a): die Kämpfenden hatten sich verklammert.
verklammern  

v.
<V.t.; hat> etwas mit etwas anderem ~ mit Klammer(n) zusammenfügen; sich ~ sich fest aneinander klammern, sich fest gepackt halten (Ringer);
[ver'klam·mern]
[verklammere, verklammerst, verklammert, verklammern, verklammerte, verklammertest, verklammerten, verklammertet, verklammert, verklammernd]