[ - Collapse All ]
verkleiden  

ver|klei|den <sw. V.; hat>:

1. durch bestimmte Kleidung, Kostümierung jmds., das eigene Äußere sehr, bis zur Unkenntlichkeit verändern: sich, den Jungen zum Fasching v.; als Schornsteinfeger verkleidet, drang er in fremde Häuser ein.


2.mit einer verhüllenden Schicht, Abdeckung o. Ä. versehen; verhüllen; bedecken: eine Fassade mit Marmor v.; das Kabel ist mit einem Seidengespinst verkleidet; Tatsachen poetisch, mit schönen Worten v. (beschönigend od. verfremdend umschreiben).
verkleiden  

ver|klei|den
verkleiden  

ausfüttern, auskleiden, auslegen, ausschlagen, bedecken, beziehen, panelieren, täfeln, überziehen, verblenden, verhüllen, verkleiden, verschalen, vertäfeln.
[verkleiden]
[verkleide, verkleidest, verkleidet, verkleidete, verkleidetest, verkleideten, verkleidetet, verkleid, verkleidend]

ein Kostüm anziehen, sich kostümieren, sich tarnen, sich unkenntlich machen, sich vermummen; (landsch.): sich maskieren.
[verkleiden, sich]
[sich verkleiden, verkleide, verkleidest, verkleidet, verkleidete, verkleidetest, verkleideten, verkleidetet, verkleid, verkleidend, verkleiden sich]
verkleiden  

ver|klei|den <sw. V.; hat>:

1. durch bestimmte Kleidung, Kostümierung jmds., das eigene Äußere sehr, bis zur Unkenntlichkeit verändern: sich, den Jungen zum Fasching v.; als Schornsteinfeger verkleidet, drang er in fremde Häuser ein.


2.mit einer verhüllenden Schicht, Abdeckung o. Ä. versehen; verhüllen; bedecken: eine Fassade mit Marmor v.; das Kabel ist mit einem Seidengespinst verkleidet; Tatsachen poetisch, mit schönen Worten v. (beschönigend od. verfremdend umschreiben).
verkleiden  

[sw. V.; hat]: 1. durch bestimmte Kleidung, Kostümierung jmds., das eigene Äußere sehr, bis zur Unkenntlichkeit verändern: sich, den Jungen zum Fasching v.; als Schornsteinfeger verkleidet, drang er in fremde Häuser ein. 2. mit einer verhüllenden Schicht, Abdeckung o.Ä. versehen; verhüllen; bedecken: eine Fassade mit Marmor v.; das Kabel ist mit einem Seidengespinst verkleidet; Ü Tatsachen poetisch, mit schönen Worten v. (beschönigend od. verfremdend umschreiben).
verkleiden  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> mit einer Hülle, einer Schicht, einem Überzug verdecken, verhüllen; Heizkörper mit einem Gitter ~; einen Schacht ~ <Bgb.> abstützen; die Wände mit Holz, mit Seide ~
2 <V.refl.> sich ~ sein Äußeres durch andere Kleidung, durch Schminke (u. Perücke) verändern u. dadurch unkenntlich machen; sich kostümieren; sich (im Fasching) als Harlekin ~
[ver'klei·den]
[verkleide, verkleidest, verkleidet, verkleiden, verkleidete, verkleidetest, verkleideten, verkleidetet, verkleid, verkleidet, verkleidend]