[ - Collapse All ]
verkochen  

ver|kọ|chen <sw. V.>:

1.a) [zu lange] kochen u. dabei verdampfen <ist>: das ganze Wasser ist verkocht;

b)zu einer breiartigen Masse kochen <ist>: die Äpfel sind [zu Mus] verkocht; das Gemüse, das Fleisch ist total verkocht; verkochte Nudeln;

c)<v. + sich> durch Kochen zerfallen u. sich auflösen <hat>: die Zwiebeln haben sich völlig verkocht.



2.kochend [zu etw.] verarbeiten <hat>: Erdbeeren zu Marmelade v.
verkochen  

ver|kọ|chen ([zu] lange kochen)
verkochen  

verdampfen, verdunsten.
[verkochen]
[verkoche, verkochst, verkocht, verkochte, verkochtest, verkochten, verkochtet, verkochest, verkochet, verkoch, verkochend]
verkochen  

ver|kọ|chen <sw. V.>:

1.
a) [zu lange] kochen u. dabei verdampfen <ist>: das ganze Wasser ist verkocht;

b)zu einer breiartigen Masse kochen <ist>: die Äpfel sind [zu Mus] verkocht; das Gemüse, das Fleisch ist total verkocht; verkochte Nudeln;

c)<v. + sich> durch Kochen zerfallen u. sich auflösen <hat>: die Zwiebeln haben sich völlig verkocht.



2.kochend [zu etw.] verarbeiten <hat>: Erdbeeren zu Marmelade v.
verkochen  

[sw. V.]: 1. [ist] a) [zu lange] kochen u. dabei verdampfen: das ganze Wasser ist verkocht; b) zu einer breiartigen Masse kochen: die Äpfel sind [zu Mus] verkocht; das Gemüse, das Fleisch ist total verkocht; verkochte Nudeln; c) [v. + sich; hat] durch Kochen zerfallen u. sich auflösen: die Zwiebeln haben sich völlig verkocht. 2. [hat] kochend [zu etw.] verarbeiten: Erdbeeren zu Marmelade v.
verkochen  

v.
1 <V.t.; hat> lange kochen u. dadurch eindicken; Fruchtsaft und Zucker zu einer dickflüssigen Masse ~
2 <V.i.; ist> zu lange kochen so verdampfen; das Wasser ist verkocht
[ver'ko·chen]
[verkoche, verkochst, verkocht, verkochen, verkochte, verkochtest, verkochten, verkochtet, verkochest, verkochet, verkoch, verkocht, verkochend]