[ - Collapse All ]
verlanden  

ver|lạn|den <sw. V.; ist>: allmählich zu Land (1) werden: der Teich droht zu v.
verlanden  

ver|lạn|den (von Seen usw.)
verlanden  

ver|lạn|den <sw. V.; ist>: allmählich zu Land (1) werden: der Teich droht zu v.
verlanden  

[sw. V.; ist]: allmählich zu Land (1) werden: der Teich droht zu v.
verlanden  

v.
<V.i.; ist> allmählich zu Land werden (von Seen, Flüssen)
[ver'lan·den]
[verlande, verlandest, verlandet, verlanden, verlandete, verlandetest, verlandeten, verlandetet, verland, verlandet, verlandend]