[ - Collapse All ]
Verleumdung  

Ver|leum|dung, die; -, -en: Äußerung, die jmdn. verleumdet; Diffamie (2) : eine niederträchtige, gemeine V.
Verleumdung  

Ver|leum|dung
Verleumdung  

Diffamie, Lüge, Lügengeschichte, Lügenmärchen, Rufmord, Rufschädigung, Unwahrheit; (geh.): Ehrverletzung, Verunglimpfung; (bildungsspr.): Diffamation; (emotional): Ehrabschneiderei; (geh., oft iron. od. scherzh.): Mär.
[Verleumdung]
[Verleumdungen]
Verleumdung  

Ver|leum|dung, die; -, -en: Äußerung, die jmdn. verleumdet; Diffamie (2): eine niederträchtige, gemeine V.
Verleumdung  

n.
<f. 20> das Verleumden, üble Nachrede, böswillige Verdächtigung
[Ver'leum·dung]
[Verleumdungen]