[ - Collapse All ]
vermengen  

ver|mẹn|gen <sw. V.; hat> [mhd. vermengen]:

1.a)mischen (1 a) : Eier und Zucker mit Mehl v.; alle Zutaten müssen gut miteinander vermengt werden;

b)<v. + sich> sich mischen (2 a) : die Tränen vermengen sich mit dem Schmutz in ihrem Gesicht.



2.mit etw. verwechseln, durcheinanderbringen: zwei völlig verschiedene Begriffe miteinander v.
vermengen  

ver|mẹn|gen
vermengen  


1. anrühren, durchmengen, [durch]mischen, mixen, rühren, unterarbeiten, untermengen, vermischen, verquirlen, verrühren, versetzen mit, zusammenschütten; (ugs.): vermanschen, verpanschen, zusammenbrauen.

2. durcheinanderbringen, durcheinanderwerfen, vertauschen, verwechseln.

[vermengen]
[vermenge, vermengst, vermengt, vermengte, vermengtest, vermengten, vermengtet, vermengest, vermenget, vermeng, vermengend]
vermengen  

ver|mẹn|gen <sw. V.; hat> [mhd. vermengen]:

1.
a)mischen (1 a): Eier und Zucker mit Mehl v.; alle Zutaten müssen gut miteinander vermengt werden;

b)<v. + sich> sich mischen (2 a): die Tränen vermengen sich mit dem Schmutz in ihrem Gesicht.



2.mit etw. verwechseln, durcheinanderbringen: zwei völlig verschiedene Begriffe miteinander v.
vermengen  

[sw. V.; hat] [mhd. vermengen]: 1. a) mischen (1 a): Eier und Zucker mit Mehl v.; alle Zutaten müssen gut miteinander vermengt werden; b) [v. + sich] sich mischen (2 a): die Tränen vermengen sich mit dem Schmutz in ihrem Gesicht. 2. mit etw. verwechseln, durcheinander bringen: zwei völlig verschiedene Begriffe miteinander v.
vermengen  

(sich) vermengen, (sich) vermischen, ausströmen, diffundieren, dispergieren, sich verbreiten
[vermischen, ausströmen, diffundieren, dispergieren, sich verbreiten]
vermengen  

v.
<V.t.; hat> vermischen, durcheinander bringen
[ver'men·gen]
[vermenge, vermengst, vermengt, vermengen, vermengte, vermengtest, vermengten, vermengtet, vermengest, vermenget, vermeng, vermengt, vermengend]