[ - Collapse All ]
vernünfteln  

ver|nụ̈nf|teln <sw. V.; hat> (veraltend abwertend): scheinbar mit Vernunft, scharfsinnig argumentieren, sich über etw. auslassen (aber den eigentlichen, tieferen Sinn von etw. nicht erfassen).
vernünfteln  

ver|nụ̈nf|teln <sw. V.; hat> (veraltend abwertend): scheinbar mit Vernunft, scharfsinnig argumentieren, sich über etw. auslassen (aber den eigentlichen, tieferen Sinn von etw. nicht erfassen).
vernünfteln  

[sw. V.; hat] (veraltend abwertend): scheinbar mit Vernunft, scharfsinnig argumentieren, sich über etw. auslassen (aber den eigentlichen, tieferen Sinn von etw. nicht erfassen).