[ - Collapse All ]
Vernissage  

Ver|nis|sa|ge [...'sa:ʒə] die; -, -n <fr.>: Eröffnung einer Ausstellung, bei der die Werke eines lebenden Künstlers [mit geladenen Gästen] vorgestellt werden
Vernissage  

Ver|nis|sa|ge [...'sa:ʒə], die; -, -n [frz. (jour de) vernissage, zu: vernir = lackieren, firnissen, zu: vernis = Lack, Firnis, eigtl. = Firnistag] (bildungsspr.): Eröffnung einer Ausstellung, bei der die Werke eines lebenden Künstlers [in kleinerem Rahmen mit geladenen Gästen] vorgestellt werden: eine V. veranstalten.
Vernissage  

Ver|nis|sa|ge [...ʒə], die; -, -n <franz.> (Ausstellungseröffnung [in kleinerem Rahmen])
Vernissage  

Ver|nis|sa|ge [...'sa:ʒə], die; -, -n [frz. (jour de) vernissage, zu: vernir = lackieren, firnissen, zu: vernis = Lack, Firnis, eigtl. = Firnistag] (bildungsspr.): Eröffnung einer Ausstellung, bei der die Werke eines lebenden Künstlers [in kleinerem Rahmen mit geladenen Gästen] vorgestellt werden: eine V. veranstalten.
Vernissage  

[...':], die; -, -n [frz. (jour de) vernissage, zu: vernir= lackieren, firnissen, zu: vernis= Lack, Firnis, eigtl.= Firnistag] (bildungsspr.): Eröffnung einer Ausstellung, bei der die Werke eines lebenden Künstlers [in kleinerem Rahmen mit geladenen Gästen] vorgestellt werden: eine V. veranstalten.
Vernissage  

n.
<[vɛrni'sa:ʒə] f. 19> Eröffnung einer Ausstellung neuer Bilder eines lebenden Malers; <allg. a.> das Vorstellen (eines Künstlers) vor einem Publikum [zu frz. vernis „Firnis“, also die „frisch gefirnissten Bilder“]
[Ver·nis·sa·ge]
[Vernissagen]