[ - Collapse All ]
verpachten  

ver|pạch|ten <sw. V.; hat>: im Rahmen einer Pacht (1 a) zur Benutzung überlassen: ein Grundstück, eine Kneipe v.; die Hallen einem Spediteur, an einen Spediteur v.
verpachten  

ver|pạch|ten
verpachten  

in Miete/Pacht geben, überlassen, verchartern, vermieten, weitervermieten, zur Miete/Pacht geben.
[verpachten]
[verpachte, verpachtest, verpachtet, verpachtete, verpachtetest, verpachteten, verpachtetet, verpacht, verpachtend]
verpachten  

ver|pạch|ten <sw. V.; hat>: im Rahmen einer Pacht (1 a) zur Benutzung überlassen: ein Grundstück, eine Kneipe v.; die Hallen einem Spediteur, an einen Spediteur v.
verpachten  

[sw. V.; hat]: im Rahmen einer Pacht (1 a) zur Benutzung überlassen: ein Grundstück, eine Kneipe v.; die Hallen einem Spediteur, an einen Spediteur v.
verpachten  

v.
<V.t.; hat> jmdm. etwas ~ gegen regelmäßig zu zahlendes Entgelt (Pacht) zur Benutzung überlassen;(jmdm.); ein Grundstück ~
[ver'pach·ten]
[verpachte, verpachtest, verpachtet, verpachten, verpachtete, verpachtetest, verpachteten, verpachtetet, verpacht, verpachtet, verpachtend]