[ - Collapse All ]
verplaudern  

ver|plau|dern <sw. V.; hat>:

1.a) plaudernd verbringen: den Abend v.;

b)<v. + sich> zu lange Zeit mit Plaudern, Erzählen verbringen: jetzt habe ich mich, haben wir uns doch ganz schön verplaudert.



2.(selten) ausplaudern (1) : ein Geheimnis v.
verplaudern  

ver|plau|dern ([Zeit] mit Plaudern verbringen); sich verplaudern
verplaudern  

mit Plaudern verbringen, verreden; (ugs.): verquatschen; (ugs., oft abwertend): verquasseln.
[verplaudern]
[verplaudere, verplauderst, verplaudert, verplauderte, verplaudertest, verplauderten, verplaudertet, verplaudernd]
verplaudern  

ver|plau|dern <sw. V.; hat>:

1.
a) plaudernd verbringen: den Abend v.;

b)<v. + sich> zu lange Zeit mit Plaudern, Erzählen verbringen: jetzt habe ich mich, haben wir uns doch ganz schön verplaudert.



2.(selten) ausplaudern (1): ein Geheimnis v.
verplaudern  

[sw. V.; hat]: 1. a) plaudernd verbringen: den Abend v.; b) [v. + sich] zu lange Zeit mit Plaudern, Erzählen verbringen: jetzt habe ich mich, haben wir uns doch ganz schön verplaudert. 2. (selten) ausplaudern (1): ein Geheimnis v.
verplaudern  

v.
<V.t.; hat> mit Plaudern verbringen; die Zeit ~; einen Nachmittag gemütlich ~
[ver'plau·dern]
[verplaudere, verplauderst, verplaudert, verplaudern, verplauderte, verplaudertest, verplauderten, verplaudertet, verplaudert, verplaudernd]