[ - Collapse All ]
verquer  

ver|quer <Adj.>:

1. schräg, schief, quer u. nicht richtig, nicht wie es sein sollte: eine -e Lage, Stellung; der Tisch stand etwas v. im Raum.


2.in etwas seltsamer Weise vom Üblichen abweichend, absonderlich, merkwürdig: -e Vorstellungen, Ideen; sie hat sich ganz v. aufgeführt;

*jmdm. v. kommen (jmdm. ungelegen kommen, jmdm. nicht passen).
verquer  

ver|quer <Adj.>:

1. schräg, schief, quer u. nicht richtig, nicht wie es sein sollte: eine -e Lage, Stellung; der Tisch stand etwas v. im Raum.


2.in etwas seltsamer Weise vom Üblichen abweichend, absonderlich, merkwürdig: -e Vorstellungen, Ideen; sie hat sich ganz v. aufgeführt;

*jmdm. v. kommen (jmdm. ungelegen kommen, jmdm. nicht passen).
verquer  

Adj.: 1. schräg, schief, quer u. nicht richtig, nicht wie es sein sollte: eine -e Lage, Stellung; der Tisch stand etwas v. im Raum. 2. in etwas seltsamer Weise vom Üblichen abweichend, absonderlich, merkwürdig: -e Vorstellungen, Ideen; sie hat sich ganz v. aufgeführt; *jmdm. geht etw./alles v. (jmdm. misslingt etw., alles; bei jmdm. verläuft etw., alles anders als gewünscht): heute geht mir aber auch alles v.; jmdm. v. kommen (jmdm. ungelegen kommen, jmdm. nicht passen).
verquer  

adj.
<Adv.; umg.> falsch; unpassend, ungelegen; ~ gehen misslingen; das kommt mir sehr ~
[ver'quer]
[verquerer, verquere, verqueres, verqueren, verquerem]